Nussiger Steckerlfisch auf Weißkohlbett & Rote-Bete-Dip

30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für die Steckerlforelle
Forellenfilet 5 Stk.
Dill frisch 1 Bd
Haselnüsse 1 Pk.
Rapsöl 4 EL
Holzspieße 5 Stk.
Salz etwas
Pfeffer etwas
Für das Bayerisch Kraut
Spitzkohl 1 Stk.
Crème fraîche 4 EL
Rapsöl 2 EL
Kräuteressig 4 EL
Bauchspeck 200 gr.
Salz etwas
Pfeffer etwas
Kümmel etwas
Essig etwas
Für den Rote-Bete-Dip
Rote Bete gekocht 300 gr.
Meerrettich 2 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Ingwerpulver etwas

Zubereitung

1.Die Forellenfilets (mit Haut) waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Forellenstreifen wellenförmig auf den Holzspieß aufstecken. Haselnüsse ganz klein hacken und mit Dill vermengen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Spieße mit der Fleischseite kurz in die Nuss-Dill-Mischung drücken und danach auf der Hautseite zuerst 2-3 Minuten braten, wenden und weitere zwei Minuten fertig braten. Abschließend mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

2.Weißkohl (oder Urkohl) fein hobeln und zusammen mit dem Speck 3-4 Minuten in einem Topf mit Rapsöl anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Essig würzen. Anschließend beiseitestellen. Kurz vor dem Servieren die Crème fraîche unter den Weißkohl heben. Rote Bete mit Meerrettich und Ingwerpulver, Salz und Pfeffer fein pürieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nussiger Steckerlfisch auf Weißkohlbett & Rote-Bete-Dip“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nussiger Steckerlfisch auf Weißkohlbett & Rote-Bete-Dip“