Brauner Kohl mit geräucherter Brägenwurst und Drillingen

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Brauner Kohl mit geräucherter Brägenwurst:
Grünkohl 660 g **) 1 Glas
Zwiebel ca. 100 g 1
Knoblauchzehen 2
große, rote Chilischote 1
Sonnenblumenöl 2 EL
geräucherte Brägenwürste à 150 g 2
Rinderbrühe ( 1 TL instant ) 250 ml
mittelscharfer Senf 1 TL
Ketchup manis 1 EL
Kreuzkümmel gemahlen 0,5 TL
grobes Meersalz aus der Mühle 3 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 3 kräftige Prisen
Drillinge:
Drillinge ( 12 Stück ) 500 g
Salz 1 TL
Servieren:
mittelscharfen Senf etwas

Zubereitung

Brauner Kohl mit geräucherter Brägenwurst:

1.Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Chilischote putzen/entkernen, waschen, längs halbieren und in dünne Streifen schneiden. Sonnenblumenöl ( 2 EL ) in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel mit den Knoblauchzehenwürfel darin kräftig anbraten. Den Kohl mit der Flüssigkeit zugeben und mit Rinderbrühe ( 250 ml ) angießen. Die Brägenwürste waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, halbieren und zum Kohl geben. Die Chilischotenstreifen unterrühren und mit mittelscharfen Senf ( 1 TL ), Ketchup manis ( 1 EL ), Kreuzkümmel gemahlen ( ½ TL ), groben Meersalz aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ) und bunten Pfeffer aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ) würzen. Alles mit geschlossenen Deckel ca. 1 Stunde köcheln/kochen lassen.

Drillinge:

2.Drillinge waschen, in Salzwasser ( 1 TL Salz ) ca. 20 Minuten kochen, abgießen, etwas auskühlen lassen und abpellen.

Servieren:

3.Brauner Kohl mit geräucherter Brägenwurst und Pellkartoffeln ( Drillinge ) servieren. Dazu mittelscharfen Senf reichen.

4.*) Brauner Kohl wird je nach Region meist auch Grünkohl genannt. **) Wer viel Zeit und die Kaufmöglichkeit hat, sollte auf frischen Grünkohl zurückgreifen !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Brauner Kohl mit geräucherter Brägenwurst und Drillingen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brauner Kohl mit geräucherter Brägenwurst und Drillingen“