Gebackenes Gemüse (Pakora) und Hähnchen mit Joghurtdip (Raita), indische Küche

Rezept: Gebackenes Gemüse (Pakora) und Hähnchen mit Joghurtdip (Raita), indische Küche
Die Riata ist indisch gewürzt mit angenehmer Schärfe
Die Riata ist indisch gewürzt mit angenehmer Schärfe
0
408
0
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
Pakora
250 Gramm
Kichererbsenmehl
0,25 Teelöffel
Chilipulver
1 Teelöffel
Korianderpulver
1 Teelöffel
Kreuzkümmel gemahlen
1 Teelöffel
Paprika edelsüß
0,25 Teelöffel
Thymian getrocknet
1 Teelöffel
Meersalz
300 ml
Wasser
1 Stück
Aubergine frisch
2 Stück
Zuccinis
8 Stück
Champions
8 Stück
Blumenkohlrösschen
Hähnchen
4 Stück
Hähnchenunterkeulen
1 Stück
Bio-Ei
Mehl, Paniermehl
Salz, Paprika
Raita
230 Gramm
Bio-Joghurt
2 Esslöffel
Öl
4 Stück
Charlotten
1 Stück
Peperoni gelb frisch
2 Teelöffel
Ingwer frisch gerieben
1 Teelöffel
Senfkörner schwarz
2 Teelöffel
Kreuzkümmel zerstoßen
0,5 Teelöffel (gestrichen)
Meersalz
4 Esslöffel
Kokosnuss getrocknet
2 Esslöffel
Koriander fein gehackt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.01.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
929 (222)
Eiweiß
15,9 g
Kohlenhydrate
4,5 g
Fett
15,8 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Gebackenes Gemüse (Pakora) und Hähnchen mit Joghurtdip (Raita), indische Küche

Hendlhaxn eigenwillig gewürzt
Öl Chiliöl mit Kräutern der Provence
Öl Chiliöl mit Anis
Öl Chiliöl mit Majoran und Knobi

ZUBEREITUNG
Gebackenes Gemüse (Pakora) und Hähnchen mit Joghurtdip (Raita), indische Küche

Raita
1
Für die Raita die Charlotten klein schneiden und in einer Pfanne in Öl etwa 3 Minuten anbraten. Dann die klein geschnittene Peperoni, den geriebenen Ingwer, Senfkörner und den zerstoßenen Kreuzkümmel hineingeben und etwa 1Minute anbraten, vom Herd nehmen.
2
Die getrocknete Kokosnuss zermahlen oder Kokosflocken nehmen, die unter den Joghurt rühren, salzen und die abgekühlten Gewürze aus der Pfanne auch unterrühren. Kühl stellen. Den Koriander erst am Tisch darüber geben und unterrühren.
Pakora
3
Gemüse putzen, vorbereiten. Pilze und Blumenkohlrösschen halbieren, Zuccinis in Scheiben schneiden. Die Aubergine erst kurz vor dem Frittieren mit dem Sparschäler in Abständen schälen, ergibt ein Muster, und in dicke Scheiben schneiden.
4
In das Kichererbsenmehl die Gewürze und das Salz geben. Ich hatte Koriander, Kreuzkümmel und Thymian nur als ganzs Gewürz und hab es deshalb vorher zerstoßen. Alles vermischen.
5
Dann etwas Wasser dazu gießen und mit einem Schneebesen verrühren, nach und nach das restliche Wasser dazu gießen bis ein dickflüssiger Teig entstanden ist.
6
Öl erhitzen und das Gemüse in den Teig tauchen und einige Minuten von beiden Seiten frittierten bis sie knusprig goldfarben sind. Ich habe es in einer Fritteuse zubereitet. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Eventuell im Ofen bei 80 Grad warm halten.
Hähnchenschenkel
7
Die Hähnchenunterschenkel würzen mit Salz und Paprika, in Mehl wälzen, dann in Ei und Paniermehl, anschließend in Öl frittieren.

KOMMENTARE
Gebackenes Gemüse (Pakora) und Hähnchen mit Joghurtdip (Raita), indische Küche

Um das Rezept "Gebackenes Gemüse (Pakora) und Hähnchen mit Joghurtdip (Raita), indische Küche" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung
Rezept der Woche