Mein " wildes" Buttermilch - Kaninchen

2 Tage 2 Std mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kaninchen 1,3 kg
Wurzelgemüse 1 Bund
Zwiebel 1 Stück
frischer Rosmarin 1 Bund
Wildgewürz 1 Packung
Lorbeerblatt 2 Stück
Wacholderbeeren 1 TL
Nelken 1 TL
bunte Pfefferkörner 1 TL
Buttermilch 1 Liter
Wildfond oder Fleischbrühe 400 Milliliter
Rotwein 400 Milliliter
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
280 (67)
Eiweiß
10,3 g
Kohlenhydrate
1,6 g
Fett
1,1 g

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Das frische Kaninchen teilen, waschen und trocken tupfen. Die Kaninchenteile mit Salz und Pfeffer würzen und in einer großen Schüssel einlegen. Die Gewürzmischung und Lorbeerblatt dazugeben und mit der Buttermilch übergießen. Das ganze gut verschließen bzw abdecken und mindestens 2 Tage marinieren.

Zubereitung :

2.Das Wurzelgemüse waschen und würfeln, die Zwiebel n grobe Stücke schneiden. Das marinierte Fleisch in heißem Fett mit dem Rosmarin gut anbraten, ich brate das Fleisch alles einzeln an. Sind alle Fleischteile angebraten wird das Wurzelgemüse und die Zwiebel in der Pfanne kurz mit angeröstet und mit etwas Rotwein ablöschen . Einen Teil des Gemüses in den Römertopf geben und das Fleisch mit den Rosmarinzweigen und Gemüse,sowie die restlichen Gewürze hinzufügen. Das ganze wird dann mit dem restlichen Rotwein und dem Wildfond aufgegossen und wandert für gut 90 Minuten in den Ofen, bei 160 °C Ober-/Unterhitze. Bitte von der Buttermilchmarinade 250 ml aufheben, brauchen wir für die Soße!

3.Das Fleisch aus dem Römertopf nehmen, Soße mit dem Gemüse passieren. Das Fleisch kann wieder in den Römertopf, zum Ruhen. Die Soße erwärmen mit der Buttermilchmarinade auffüllen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und evtl mit etwas Stärke andicken. Sollte die Soße durch die Buttermilch zu sauer schmecken, entweder weniger Buttermilch oder etwas Honig in die Soße geben.

Auch lecker

Kommentare zu „Mein " wildes" Buttermilch - Kaninchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mein " wildes" Buttermilch - Kaninchen“