Christstollen ohne Marzipan mit viel Liebe

3 Std 30 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für den Teig
Mehl gesiebt 1200 g
Hefe (frisch oder 3 Päckchen Trockenhefe) 80 g
Milch 400 ml
Butter 500 g
Butterschmalz 100 g
Salz 3 Prisen
Früchtemischung
Rosinen in Rum eingelegt über Nacht 400 g
Mandeln gehackt 100 g
Bittermandel Aroma 0,5 Fläschen
Zitronat 150 g
Orangeat 100 g
Zucker 100 g
Zitrone abgeriebene
Muskatnuss geriebene
Kardamom gemahlen etwas
Zum Bestreichen
Butterschmalz 100 g
Puderzucker 100 g

Zubereitung

Ein Tag davor

1.Die Rosinen mit Rum einziehen lassen, im Kühlschrank, immer mal wieder durchschütteln

Teigherstellung

2.Die Milch erwärmen und die Hefe darin gehen lassen. Sollten Sie Trockenhefe nehmen, dann wie folgt vorgehen: Mehl, Trockenhefe und Salz vermischen, Milch und Butter erwärmen, bis die Butter/Butterschmalz aufgelöst ist, dann die Butter/Butterschmalz/Milch unter das Mehl mischen mit der Küchenmaschine, bis sich alles gut vermischt hat. Der Teig ist nicht fest - kein Mehl mehr dazugeben, der Teig muss so sein.

Fruchtmischung, vermengen und backen

3.Die eingelegten Rosinen, Mandeln, Bittermandelaroma, Zitrone, Muskatnuss, Kardamom, Zitronat, Orangeat und Zucker vermengen. Teig und Fruchtmischung mit der Hand vermengen. Dann eine Stunde lang abgedeckt gehen lassen. Den Backofen vorwärmen auf 180 Grad bei Ober- und Unterhitze. Den Teig nochmals etwas kneten und in Form bringen. Dann ab in den Backofen und bei 180 Grad bei Ober- und Unterhitze für 60 Minuten backen.

Bestreichen:

4.Kurz nach dem Backen den Christstollen mit flüssigem Butterschmalz bestreichen und sofort den Puderzucker darüber sieben. Nach dem Abkühlen den Christstollen in Frischhaltefolie und Alufolie einpacken, an einem kühlen Ort (Keller oder Vorratsraum - nicht Kühlschrank) für 2 bis 4 Wochen ziehen lassen. Vor dem Aufschneiden könnt ihr noch Puderzucker darüber streuen und dann genießen.

Auch lecker

Kommentare zu „Christstollen ohne Marzipan mit viel Liebe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Christstollen ohne Marzipan mit viel Liebe“