Sächsische Broilerbrüstchen

Rezept: Sächsische Broilerbrüstchen
mariniertes Hähnchenbrustfilet
1
mariniertes Hähnchenbrustfilet
02:15
1
227
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 Stk.
Hähnchenbrustfilet
3 EL
Zitronensaft
2 Stk.
Eigelb
2 EL
Senf
3 EL
Sahne
1 Prise
Zucker
3 EL
Mehl
Salz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Öl zum Anbraten
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.10.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Sächsische Broilerbrüstchen

ZUBEREITUNG
Sächsische Broilerbrüstchen

1
Hähnchenbrustfilets in zwei Hälften teilen. Den Zitronensaft darüber träufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Mehl wenden.
2
Eigelb, Senf, Sahne und Zucker miteinander vermengen und die bemehlten Hähnchenbrüste damit einstreichen. Im Kühlschrank ca. 2 Stunden kaltstellen.
3
Danach in einer Pfanne das Öl erhitzen und die Hähnchenbrüste goldbraun braten.

KOMMENTARE
Sächsische Broilerbrüstchen

Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Hoffentlich gibst ein "gscheites" Öl in die Pfanne, z.B.Rapsöl. Alles andere ist für diesen Zweck zum schmeißen. Jedenfalls schauen Deine Brüstchen recht gschmackig aus. Es grüßt Dich der Don Manfredo !

Um das Rezept "Sächsische Broilerbrüstchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung