Zwetschgentarte

Rezept: Zwetschgentarte
4
1398
9
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
Teig
300 g
Mehl
125 g
kalte Butter
2 EL
Zucker
1
Ei
1 Prise
Salz
Belag und Guss
500 g
Zwetschgen
200 ml
Sahne
3
Eier
1 TL
Zimt
2 EL
Zucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.10.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Zwetschgentarte

ZUBEREITUNG
Zwetschgentarte

Teig
1
Das Mehl mit dem Zucker und dem Salz mischen und in die Mitte eine Mulde machen und dorthinein das Ei geben. Die Butter in Flöckchen am Rand verteilen und nun mit den Händen zu einem homogenen Teig kneten, diesen in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Guss
2
Die Sahne mit den Eiern, dem Zucker und dem Zimt sehr gut verquirlen. Die Zuckermenge bestimmt jeder selbst und richtet sich auch nach der Süsse der Früchte.
Zusammenbau und Finish
3
Den Teig zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln dünn ausrollen und dann die Tarteform verkehrt herum auf den Teig setzen und nun die Form mit samt dem Teig umdrehen und dann den übrigen Gefrierbeutel abziehen und den Teig gut in die Form einpassen und mit einem scharfen Messen den Teig am Rand gerade abschneiden. Den Teigboden mehrmals mit der Gabel einstechen.
4
Die Zwetschgen entsteinen und vierteln und dann auf dem Teigboden verteilen. Den Guss darüber geben und nun alles im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 40 - 45 Minuten backen.

KOMMENTARE
Zwetschgentarte

Benutzerbild von Test00
   Test00
Schmeckt ganz sicher. Hast echt gute Rezepte. LG. Dieter
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
jaaaaa, das rezept zur richtigen zeit denn die zwetschken sind überreif, glg tine und einen schönen wochenstart
Benutzerbild von wastel
   wastel
ein schönes Rezept ---LG Sabine
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Deine Tarte sieht sehr verführerisch aus und ich gestehe, dass ich sie viel lieber essen würde, als meinen 236igsten Apfelkuchen. Leider bekomm ich bei uns keine Zwetschgen mehr. Hab die Zeit irgendwie verbummelt. Aber es soll ja im nächsten Jahr auch wieder welche geben. Derweil schlummert dein Rezept in meinen Favoriten. ;-)))))
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Ja sicher.
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Die Tarte lässt sich bestimmt auch mit deinen Äpfeln backen. ;-)

Um das Rezept "Zwetschgentarte" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.