Asia-Lachsfilet aus dem Dampfkörbchen

1 Std 35 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zitronengras 1 Stange
Chilischote 1
Ingwer frisch 2 cm
Lauchzwiebel frisch 1
Koriander frisch 3 Stiele
Sojasoße dunkel 3 EL
Honig flüssig 1 EL
Zitronensaft 1 EL
Lachsfilet ohne Haut 420 gr.
Chilisoße süß 2 EL

Zubereitung

1.Für die Marinade :vom Zitronengras die äußeren angetrockneten Blätter entfernen und Zitronengras feine Ringe schneiden.Korianderblätter von den Stielen zupfen , die Blätter in grobe Stücke schneiden.Ingwer schälen und fein reiben . Chilischote (meine war eingelegt in Olivenöl darum etwas milder )in dünne Ringe schneiden.Lauchzwiebel putzen ,waschen und in dünne Röllchen schneiden. Chili,Sojasoße,Honig ,Ingwer ,Koriander und die Hälfte der Lauchzwiebel in einer Schüssel verrühren .

2.Lachsfilet vorsichtig waschen ,trocken tupfen und mindestens 1 Stunde in der Mariande ziehen lassen.Lachsfilets nebeneinander in einen Dämpfeinsatz legen . In einer Pfanne mit kochendem stellen (wichtig die Streben auf denen die Speisen liegen dürfen nicht im Wasser seien ).Zugedeckt 10-15 Min.garen .Mit restlichen Lauchzwiebeln bestreuen .Dazu gab es bei mir Reis und süße Chilisoße .

Auch lecker

Kommentare zu „Asia-Lachsfilet aus dem Dampfkörbchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Asia-Lachsfilet aus dem Dampfkörbchen“