Rindermedaillons mit Tomaten, Basilikum, Parmesan und Rosmarinkartoffeln

45 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rinderfiletscheiben 5 Stk.
Olivenöl 2 EL
Pfeffer etwas
Pinienkerne 100 g
Zwiebeln 100 g
Knoblauchzehen 2 Stk.
Basilikum 5 Bd
Parmesan 80 g
Tomaten getrocknet in Öl 200 g
Butterschmalz 40 g
Rotwein 0,125 l
Butter 40 g
Kartoffeln etwas
Fleischfaden etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
703 (168)
Eiweiß
6,5 g
Kohlenhydrate
3,2 g
Fett
13,6 g

Zubereitung

1.Jede Fleischscheibe mit einem Fleischfaden rundbinden und das Fleisch von beiden Seiten mit Olivenöl einreiben und pfeffern. Die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten und grob zerkleinern. Die Zwiebeln fein würfeln und den Knoblauch durchpressen. Die Basilikumblätter von vier Bund abzupfen und in grobe Streifen schneiden. Den Parmesan grob raspeln.

2.Die Tomaten abtropfen lassen, das Öl auffangen und die Tomaten fein hacken. Das Tomaten-Öl mäßig heiß werden lassen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten, Tomaten dazugeben und anschmoren. Die Pinienkerne und Basilikumstreifen daruntermischen und pfeffern.

3.Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Medaillons jeweils 4-5 Minuten sanft braten. Den Grill vorheizen und die Medaillons auf ein Backblech oder in eine große ofenfeste Form setzten.

4.Den Bratfond der Medaillons mit 4 EL Rotwein loskochen und unter die Tomatenmischung rühren. Die Mischung auf die Medaillons häufen, mit Parmesan bestreuen und mit Butterflöckchen belegen. Den restlichen Rotwein zu den Medaillons auf das Backblech gießen.

5.Die Medaillons auf der 2. Einschubleiste von unten 5-7 Minuten übergrillen. Kurz vor dem Servieren den Fleischfaden abnehmen und das Fleisch mit restlichem Basilikum garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rindermedaillons mit Tomaten, Basilikum, Parmesan und Rosmarinkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rindermedaillons mit Tomaten, Basilikum, Parmesan und Rosmarinkartoffeln“