Koriander-Möhren-Zwiebel-Omelett

leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Möhre ca. 100 g 1
Salz 1 TL
Zwiebel ca. 100 g 1
Butter 1 EL
Puderzucker 1 TL
Eier 2
Kochsahne 1 EL
frisch geriebener Meerrettich 1 EL
Koriander TK ( Eigene Produktion ) 4 EL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 2 kräftige Prisen
Muskatnuss 1 kräftige Prise
kleine Tomate ( 2 * ½ ) zum Garnieren 1
Petersilie zum Garnieren 4
Schlangengurke zum Garnieren 16 Scheiben

Zubereitung

Möhre mit dem Sparschäler schälen, mit dem Gemüseblütenschaber/Sparschäler 2 in 1 Dekorierklinge schaben, in Salzwasser ( 1 TL Salz ) ca. 3 - 4 Minuten kochen, herausnehmen und in dekorative Möhrenblütenscheiben ( ca. 2 – 3 mm dick ) schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer Pfanne Butter ( 1 EL ) erhitzen, die Zwiebelwürfel darin anbraten, die Möhrenblüten zugeben, alles mit Puderzucker bestreuen und etwas karamellisieren lassen. Meerrettich ( ca. 1 EL ) frisch reiben. Eier ( 2 Stück ) mit dem Meerrettich ( 1 EL ), Koriander ( 4 EL / TK ), groben Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ), bun-ten Pfeffer aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) und Muskatnuss ( 1 kräftige Prise ) verquirlen und über die Zwiebel-Möhrenpfanne träufeln. Mit einem Deckel verschlie-ßen und bei kleiner Temperatur garen/stocken lassen. Koriander-Möhren-Zwiebel-Omelett vierteln, auf 2 Teller verteilen, mit Tomatenhälfte, Petersilie und jeweils 8 Gurkenscheiben garniert servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Koriander-Möhren-Zwiebel-Omelett“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Koriander-Möhren-Zwiebel-Omelett“