Strammer Max - mal bayrisch

Rezept: Strammer Max - mal bayrisch
29
00:30
14
6659
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 Esslöffel
Öl
4 Scheiben
Leberkäse - je etwa 150g
300 g
Sauerkraut
1 Teelöffel
Kümmel
2 mittelgr.
Zwiebeln in Scheiben
Pfeffer aus der Mühle, Salz
4 Scheiben
deftiges Landbrot
4 Teelöffel
Senf scharf
4
Eier Freiland
1 Esslöffel
Butter zum Braten
8 kleine
Gewürzgurken
Petersilie zum Garnieren
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.10.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1009 (241)
Eiweiß
1,7 g
Kohlenhydrate
3,1 g
Fett
24,8 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Strammer Max - mal bayrisch

ZUBEREITUNG
Strammer Max - mal bayrisch

1
2 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den Leberkäse darin goldbraun anbraten. Herausnehmen und warmstellen. Das restliche Öl in die Pfanne geben und das Kraut mit dem Kümmel und den Zwiebeln darin 10 Minuten unter häufigem Wenden braten, dann pfeffern und salzen.
2
Die Brote mit Senf bestreichen, auf Teller legen und die Hälfte des Sauerkrauts darauf verteilen. Leberkäse auflegen und mit dem restlichen Kraut bedecken. In einer kleineren Pfanne vier Spiegeleier braten, auf die Brote setzen und mit Gürkchen und eventuell Petersilie verziert servieren.

KOMMENTARE
Strammer Max - mal bayrisch

Benutzerbild von Rosalinde111
   Rosalinde111
Strammen Max mit Kraut kenne ich noch nicht...muss ich aber probieren...köstlich...5*chen
Benutzerbild von Kytinka
   Kytinka
Wieder so was Deftiges!! Mein Mann ist begeistert..5*****
Benutzerbild von otto64
   otto64
Oh, und wieder ein Sauerkraut-Rezept - hmmmmm. Einfach, aber superlecker. Da bekomm ich schon wieder Hunger! LG und volle Punktezahl für Dich, otto64
Benutzerbild von topfgucker42
   topfgucker42
Das ist ja der Renner geworden. Was du alles mit dem Sauerkraut anrichtest, hätte ja vor Tagen auch keiner gedacht. 5 estrellas para ti.
   DeMona
Man könnte auch Bayrisch-Max dazu sagen. Top und 5*

Um das Rezept "Strammer Max - mal bayrisch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung