Grammel Knödel

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Lardospeck 200
Kartoffelteig etwas

Zubereitung

Vorwort

1.wir haben Lardospeck vom Mangalitzaschwein geschenkt bekommen - Geschmacklich ein Hit aber ehrlich gesagt zum pur essen war es mir einfach zu fett.... also was machen wir nun mit dieser Delikatesse? Und weil ich noch niemals selber Grammeln zubereitet habe, probiere ich das jetzt mal und mach dann feine Grammelknödel draus...

Grammeln ( Grieben) herstellen

2.den Lardo in kleine Würfel schneiden - in einem hohen Topf ( weil es spritzen kann) langsam ausbraten - wenn die Grammeln hellbraun geworden sind, dann wird das Schmalz durch ein Sieb in eine Schale gegossen und kaltgestellt ( schmeckt himmlisch auf frischem Schwarzbrot!) - die Grammeln werden durch die Kartoffelpresse gedrückt um das überschüssige Fett rauszukriegen

und nun die Knödel..

3.Kartoffelteig zubereiten siehe mein Rezept: Kartoffelknödel ohne langwieriges kneten - in den Kartoffelteig nun die Gammeln einfüllen und verschließen - runde Knödel rollen und in siedendem Salzwasser 15 -20 min. köcheln ( kommt auf die Größe der Knödeln und die Dicke des Teigmantels an) ....... die Ausbeute an Gammeln war bei 200 Gramm Lardospeck überraschend gering, es reichte grade mal für 2 Knödeln, aber die waren köstlich !!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grammel Knödel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grammel Knödel“