Gemüsesuppe (und kräftig Fleisch dabei)

leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Fleischeinlage
Rinderbratenstück 500 Gramm
Rindersuppenfleisch 250 Gramm
Gemüse
Möhren frisch Menge nach Gusto
Porree frisch Menge nach Gusto
Sellerie frisch Menge nach Gusto
Bohnen Menge nach Gusto
Kohlrabi frisch Menge nach Gusto
Schwarzwurzel frisch Menge nach Gusto
Gewürze
Zwiebel 1 Grosse
Salz und Pfeffer 1 Teel. (50:50)
Bohnenkraut Gewürz 1 Teel.
Beifuß getrocknet 1 Teel.
Muskatnuss frisch gerieben nach Gusto
Fenchelsamen nach Gusto
Liebstöckel nach Gusto
Bertramwurzel nach Gusto
Aufguss
Nudelwasser gewürzt Resteverwertung
zum Anbraten des Fleisch
Ghee 2 Essl.
Olivenoel 2 Essl.
extra Zutaten
Zitrone frisch (für Abrieb und Saft) 1 Stück
Weisswein 1/4 Liter
Petersilie fein geschnitten etwas

Zubereitung

Vorwort zur Betramwurzel

1.Grundsätzlich in unserer Region schwer zu finden - da sie im Mittelmeerraum wächst. Diese Wurzel ähnelt unserer heimischen Scharfgarbe im Aussehen. Geschmacklich würde ich sie im Bereich Kamille eingliedern. Bertramwurzel schmeckt aber (sehr) scharf. Deshalb nutze ich dieses Gewürz gerne in Suppen- die reichlich Gemüse als Zutat beinhalten.

Gemüsesuppe vorbereiten

2.Ich beginne damit das Fleisch von allen Seiten rundherum in einem ausreichend hohen und grossen Topf- mit Ghee anzuschwitzen und dann mit gewürztem Nudelwasser - Rezept in meinem KB unter dem Link >>>>> Spaghetti gekocht mit Spezialwürzung >>>>> aus Restbestand aufzuschütten. Dann Deckel drauf und ruhig köcheln lassen.

3.in dieser Zeit bereite ich die verschiedenen Gemüsesorten vor- indem ich sie schäle- putze- schneide. Anmerkung : für die Schwarzwurzel ziehe ich persönlich keine Handschuhe an- sondern reibe meine Hände mit einer halben Zitrone von der ich vorher Abrieb hergestellt habe , ab. Die andere Hälfte der Zitrone verwende ich später in der Suppe. Sobald ich dieses erledigt habe, gebe ich die gesammten Gemüseteile zum Fleisch und schütte mit 3 Liter Wasser die entstehende Suppe auf.

4.Die erste Zwiebelhaut ablösen und die Zwiebel im ganzen ebenfalls in den Topf geben (sie verkocht grösstenteils in der entstehenden Suppe). Die Schalen der Zwiebel ebenfalls zugeben und auskochen. Sie wird wenn die Suppe fertig ist wieder rausgefischt. Bevor ich den Deckel wieder draufgebe- werden nun alle Gewürze untergerührt.

5.Im nächsten Schritt lasse ich die Suppe 1 Stunde vor sich her Kochen. Nach Ablauf dieser Zeit nehme ich das Fleisch und die Zwiebelschalen aus der Suppe und fülle einen 1/4 Liter Weisswein dem verbliebenen Gemüse hinzu. Nun die Petersilie zugeben. Weiter kochen lassen.

6.Das Fleisch schneide ich nun in Würfel. Beträufle es mit Zitronensaft und lasse ihn einziehen. Dann das Fleisch zurück zum Gemüse. Einmal noch kräftig aufkochen und die Gemüsesuppe ist fertig.

Noch eine Anmerkung zum Schluss

7.Das gewürzte Nudelwasser gibt der Suppe eine sehr intensive Würzung- wer es milder mag- der nimmt einfach Leitungswasser- schmeckt genau so fein- hat jedoch weniger Bums. Auch verzichte ich komplett auf Kartoffeln in dieser Suppe. Wer mag- der kann natürlich welche zugeben.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüsesuppe (und kräftig Fleisch dabei)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüsesuppe (und kräftig Fleisch dabei)“