Deftige Erbsensuppe nach Art meiner Heimat

2 Std 30 Min leicht
( 76 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Erbsen grün getrocknet 250 Gramm
Bauchspeck am Stück 200 Gramm
Schweinebacke 2 Scheiben
Kasseler 2 Scheiben
Lauch in Ringe geschnitten 100 Gramm
Möhren gewürfelt 150 Gramm
Kartoffel geschält frisch gewürfelt 200 Gramm
Würstchen Sorte nach Geschmack in Scheiben geschnitten 200 Gramm
Zwiebel rot fein gewürfelt 2 Stück
Knoblauchzehen fein gehackt 2 Stück
Butter 1 etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Meersalz aus der Mühle 1 Prise

Zubereitung

1.Auf dem ersten Bild seht ihr meinen Teller (mit Fleisch) und der letzte Teller ist der meiner Liebsten (wie ihr seht ohne Fleisch). Sie wollte nix vom Fleisch und so durfte ich alles alleine essen juhu.

2.Die Erbsen über Nacht abgedeckt in Wasser einweichen. Im Einweichwasser einmal aufkochen lassen. Den Speck dazugeben und alles zusammen 60 min köcheln lassen.

3.Nun die Schweinbacke, das Gemüse, die Kartoffeln und Möhren dazugeben.Zwiebeln und Knobi in Butter andünsten und in die Suppe geben. Alles zusammen nochmal ca. 30 min köcheln lassen. Dabei Brühe angiessen, halt soviel, wie dick man die Suppe haben möchte.

4.Nun den Bauchspeck rausnehmen. Er war nur drinne um Geschmack abzugeben. Aber wer mag, kann ihn auch Würfeln und in die Suppe geben.

5.Am schluß die Würstchenscheiben und das Kasseler dazugeben. Alles zusammen weitere 15 leise köcheln lassen und dabei immer mal umrühren und nach Geschmack würzen..

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Deftige Erbsensuppe nach Art meiner Heimat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 76 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Deftige Erbsensuppe nach Art meiner Heimat“