lustige Pinguine & Co.

1 Std 30 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 7 Personen
Weintrauben, blau 1 Päckchen
Möhre 1 dicke und große
Frischkäse(lactosefrei) 1 Päckchen
Zahnstocher etwas
Wiener Würstchen 1 Pck.
Blätterteig (tiefgefroren oder frisch) 4 Platten
Ei 1
Milch 3,8 (lactosefrei) etwas
Pfefferkörner etwas
Mehl etwas

Zubereitung

Pinguine :-)

1.Es war bei uns ein Schneefest angesagt und da bot sich ein kleines Buffett an. Was könnte denn zum Thema passen...und die Wahl fiel auf diese kleinen Kerlchen... Für die Pinguine nun die Trauben waschen, trockentupfen und in große und kleinere einteilen. Die größeren werden der Körper, die kleineren der Kopf. Nun die Möhre schälen und in ca. 3mm dicke Räder schneiden. Aus jedem "Rädchen" einen kleinen Keil ausschneiden...der wird später als Schnabel eingesetzt.

2.Nun in die kleineren Trauben in der Mitte einen kleinen Schnitt einritzen und einen der Möhren-Keile mit der breiteren Seite einstecken...fertig ist der Schnabel :-) Aus den größeren Trauben von oben nach unten einen Keil ausschneiden....und ordentlich mit Frischkäse füllen.( Ich habe dazu einen kleinen Teelöffel genommen und dann mit einem Finger glattgestrichen.)

3.Jetzt geht`s an das Zusammenbasteln der kleinen Kerle... In jede Möhrenscheibe mittig einen Zahnstocher stecken, die mit Frischkäse gefüllte Traube daraufsetzen und ganz oben drauf kommt die kleinere Traube mit dem Schnäbelchen. Zum Schluss habe ich mit Hilfe eines Zahnstochers noch die Augen aus Frischkäse aufgetupft.

Eskimobaby`s

4.Ich hatte noch ne Packung Blätterteig im Kühler und ein paar Wiener im Kühlschrank. Kann man nicht die Wiener verstecken? Los geht`s.... Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Rost vorher rausnehmen und mit Backpapier belegen. Blätterteig auftauen lassen. Würstchen mit einer Gabel ein paarmal einpieksen, damit sie später beim Backen nicht platzen.

5.Die Blätterteigscheiben auf etwas Mehl leicht ausrollen und dann längs in schmale Streifen schneiden. Würstchen halbieren und jedes Würstchen mit einem Streifen Blätterteig einwickeln. Dabei drauf achten, das Platz für das Gesichtchen bleibt. Ab damit aufs Backpapier. Nun das Ei trennen und das Eigelb mit einem Schuss Milch verquirlen; mit einem Backpinsel auf dem Blätterteig verteilen/verstreichen.

6.Ab damit in den Ofen für ca.10 min.

7.Nach dem Abkühlen das Gesicht "malen". Ich habe dazu wieder den Zahnstocher genommen und mit Frischkäse die Augen aufgetupft und den Mund aufgezeichnet. Als Pupille dienten die Pfefferkörner, die durch den Frischkäse sehr gut gehalten haben.

8.Aus dem Rest des Blätterteigs habe ich noch einen einfachen Schneehügel gebacken und habe alles auf einer Platte angerichtet. Es war eine Überraschung, die alle zum Schmunzeln und Staunen brachte. Viel Spaß beim Nachmachen :-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „lustige Pinguine & Co.“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„lustige Pinguine & Co.“