Echter Shopska Salat aus Bulgarien

Rezept: Echter Shopska Salat aus Bulgarien
Dieser Salat wird im Sommer in Bulgarien traditionell gegessen. Er ist frisch und lecker.
11
Dieser Salat wird im Sommer in Bulgarien traditionell gegessen. Er ist frisch und lecker.
00:40
3
3650
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 Stk.
Tomaten
1 Stk.
Gurke frisch
3 Stk.
gelbe Spitzpaprika (oder rote)
1 Stk.
Zwiebel
0,5 Bund
Petersilie glatt frisch
1 Packung
Fetakäse (am besten Schaf oder Ziege)
8 Stk.
Oliven, schwarz
Weißweinessig
Sonnenblumenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.01.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
753 (180)
Eiweiß
0,0 g
Kohlenhydrate
0,0 g
Fett
0,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Echter Shopska Salat aus Bulgarien

Paprika und Kohlblätter gefüllt Lucy von No Angels

ZUBEREITUNG
Echter Shopska Salat aus Bulgarien

Variante mit gegrillter Paprika
1
Die schmeckt mir am allerbesten, ist aber auch aufwändiger. 1. Paprika grillen bis die Haut auf allen Seiten braun bis fast schwarz ist und sich leicht abhebt - wenn sie verbrannt aussieht, war es wahrscheinlich grad richtig, Paprika zwischendrin wenden, um wirklich alle Seiten zu erwischen. (die Bulgaren machen das in speziellen Geräten oder auf der Elektroplatte - ohne Topf, ich habe keinen Elektroherd, deshalb grille ich sie auf dem Grill oder im Ofen) 2. Nach dem Grillen die Paprikaschoten in einem Topf mit Deckel ca. 30-60min. ruhen lassen. Das hat 2 wichtige Gründe: Die Paprika sollte abkühlen, sonst verbrennt man sich die Finger und die Haut lässt sich leichter abziehen. Damit mir nicht soviel Zeit verloren geht, mache ich das meist schon einen Tag vorher und stelle den Topf in den Kühlschrank. Habe ich keine Zeit, dann muss ich mir eben mal die Hände verbrennen und schäle schon nach 5 min. Die Haut nach der Wartezeit abziehen und die Paprika in Stücke schneiden.
Variante mit frischer Paprika
2
Paprika waschen, Kerngehäuse und Kerne entfernen, in Stücke schneiden.
Restliche Zutaten
3
Restliches Gemüse waschen und schneiden. Nach Belieben. Ich mache das z.B. so: Tomaten achteln Gurke halbkreisförmig in Scheiben schneiden Zwiebeln sehr dünn und halbkreisförmigin Scheiben schneiden Oliven in Scheiben schneiden Petersilie fein hacken. Geschnittenes Gemüse (auch die Paprika, gegrillt oder frisch) in eine Schüssel geben. Mit wenig Salz, Weißweinessig (wenig) und Sonnenblumenöl (etwas mehr) würzen und umrühren. Am Schluss den Feta darüberreiben oder zerkrümeln. Beide Varianten habe ich oft gesehen. Guten Appetit!

KOMMENTARE
Echter Shopska Salat aus Bulgarien

Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Schließe mich der Ansicht von Uschi an. Was bei dem Salat bulgarisch sein soll, ist mir ein kleines Rätsel. Auf jeden Fall ist d e r Salat männlich. Holodrio und LG.v.Waltl !
   BloodyFeeling
Also ich war schon sehr oft in Bulgarien und habe dort in verschiedenen Restaurants, genau diesen Salat gegessen. Von daher kann man wohl davon ausgehen, dass es zur Bulgarischen bzw Balkanküche gehört
Benutzerbild von anangel72
   anangel72
Was ist denn bulgarisch, Deiner Meinung nach? Die Griechen, Bulgaren und Türken haben eine relativ ähnliche Küche. 500 Jahre osmanisches Reich.... das beeinflusst.
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Erinnert mich an griechischen Bauernsalat.....halt etwas modifiziert :o) Das ändert aber nichts an meinem Gefallen daran. Du hast deinen Salat auch sehr hübsch angerichtet - sehr appetitlich! GLG Uschi
Benutzerbild von Chilitanz
   Chilitanz
Den würde ich mal gerne probieren. Das mit der Paprika wäre mir nur etwas zu lang, deshalb komme ich lieber zu dir, hii. LG Ari

Um das Rezept "Echter Shopska Salat aus Bulgarien" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung