Backen: Rote-Bete-Schoko-Kuchen

Rezept: Backen: Rote-Bete-Schoko-Kuchen
ungewöhnliche Zutaten - ungewöhnlich saftig - herrlich im Geschmack
9
ungewöhnliche Zutaten - ungewöhnlich saftig - herrlich im Geschmack
00:25
10
3483
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
300 Gramm
Rote Bete gekocht*
3 Stück
Eier Freiland
150 Gramm
Rohrohrzucker
1 Prise
Salz
0,5 Teelöffel
Zimt gemahlen
0,5 Teelöffel
Ingwer gemahlen
1 Messerspitze
Nelken gemahlen
100 Gramm
Dinkel Mehl Type 630
1 Esslöffel
Kakaopulver
50 Gramm
Haselnüsse gemahlen
0,5 Päckchen
Backpulver
100 Gramm
Vollmilchkuvertüre
100 Gramm
Rapsöl
1 Becher
Schokoguss
4 Esslöffel
Haselnusskrokant
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.10.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1519 (363)
Eiweiß
5,2 g
Kohlenhydrate
30,9 g
Fett
24,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Backen: Rote-Bete-Schoko-Kuchen

Weihnachtsbäckerei-Mandel-Vanille-Bögen

ZUBEREITUNG
Backen: Rote-Bete-Schoko-Kuchen

1
Die Rote Bete in einem hohen Gefäß mit dem Zauberstab pürieren. Die Kuvertüre hacken und zusammen mit dem Rapsöl im Wasserbad erwärmen.
2
Eier mit Rohrrohrzucker und Gewürzen schaumig rühren. Nun Mehl, Kakaopulver, Backpulver und gemahlene Haselnüsse dazu geben und verrühren.
3
Pürierte Rote Bete und die im Öl aufgelöste Kuvertüre hinzu fügen und einen ziemlich flüssigen Teig herstellen.
4
Eine Form fetten und bröseln - bei der verwendeten QVC-Form ist das nicht nötig - und den Teig einfüllen.
5
Im vorgeheizten Rohr bei ca. 200 Grad 35 Minuten backen. (Zahnstocherprobe) Sobald der Kuchen vollständig ausgekühlt ist, diesen mit Schokoguss überziehen und mit Haselnusskrokant bestreuen.
6
Anmerkung: Selbstverständlich kann man die Rote Bete gegen Kürbis, Zucchini oder Karotten austauschen. Auch gemahlene Mandeln sind kein Problem. Und wer es klassisch will, der nehme 150 g Butter anstelle des Öls, Weizenmehl 550 und normalen Haushaltszucker
7
...noch eine Anmerkung! Acht Leuten hatte ich den Kuchen vorgsetzt, ohne ihnen zu verraten, woraus er gemacht ist. Alle waren restlos begeistert und sehr erstaunt. Ich musste diesen Kuchen diese Woche gleich zwei Mal backen und das Rezept einigen Male kopieren.
8
* Bitte NICHT die Rote Bete aus dem Glas verwenden, die ist schon als Salat angemacht. Hier waren 500 g gekocht und eingeschweißt, ohne alles.
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von pralinenregine
Benutzerbild von flower-child

KOMMENTARE
Backen: Rote-Bete-Schoko-Kuchen

Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Muss mich nochmal melden :-)) habe den Kuchen fürs Wochenende gebacken und was soll ich schreiben. Ich finde den Kuchen soooo lecker, super saftig und das schönste ist das man sich einfach an die Zubereitungsschritte halten muss um so etwas leckeres auf den Kaffee Tisch zu bringen. Ich habe ihn allerdings mit Umluft bei 170° ca. 30 Min. gebacken.......LG Regine
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Divina
   Divina
ungewöhnlich und köstlich, ich mag kuchen mit gemüsezutaten, der ist sicher köstlich liebe Anne
Benutzerbild von wastel
   wastel
wow das ist ja mal was ganz anderes-- LG Sabine
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Aber dein Kuchen sieht super saftig aus. Mutig mit diesen zutaten. Aber so kenn ich Dich liebe Anne. Klasse. LG Brigitte
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Vor einiger Zeit hat mir die Nachbarin Schokoladen Muffins rüber gegeben und nachdem ich gekostet und sie für verdammt lecker gehalten habe hat sie mir gesagt das rote Bete mit drin ist. Die Nachbarin ist weg gezogen aber jetzt habe ich ja dein Rezept und wenn ich lese was da so alles drin ist werde ich den Kuchen natürlich ausprobieren denn die Rezeptur könnte so ähnlich sein. Kommt gleich in meine Favos denn dein Kuchen sieht so unverschämt saftig und gut aus, genau so wie ich es mag......LG Regine

Um das Rezept "Backen: Rote-Bete-Schoko-Kuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung