Flammkuchen

Rezept: Flammkuchen
mit Ziegenkäse,Schafskäse ,Schwarzwälder Schinken und Schalotten
5
mit Ziegenkäse,Schafskäse ,Schwarzwälder Schinken und Schalotten
00:55
6
1123
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 gr.
Mehl
10 gr.
Hefe frisch
125 ml
Wasser lauwarm
1 EL
Honig flüssig
1 EL
Öl
1 TL
Salz
200 gr.
Crème fraîche
150 gr.
Ziegenkäse
100 gr.
Schafskäse
1
Schalotte
1 TL
Öl
Pfeffer aus der Mühle
50 gr.
Schwarzwälder Schinken
50 gr.
Preiselbeeren aus dem Glas
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.09.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1117 (267)
Eiweiß
8,1 g
Kohlenhydrate
20,9 g
Fett
16,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Flammkuchen

BiNe S SUESSKARTOFFELN - MUFFINS
Phantasie-Pizzinchen

ZUBEREITUNG
Flammkuchen

1
Für den Hefeteig:Mehl in eine Schüssel geben und mit einem Esslöffel eine Mulde hineindrücken .Hefe in die Mulde bröseln ,mit 125 ml lauwarmen Wasser ,etwas Mehl vom Rand und dem Honig zu einem Vorteig verrühren .Abgedeckt 10 Min. gehen lassen.Öl ,Salz und das Mehl vom Rand dazukneten .Abgedeckt weitere 15 Min.gehen lassen.
2
Teig auf auf Backpapier dünn ausrollen ,auf einem Blech abgedeckt weitere 10 Min.gehen lassen.Den Teig mehrmals mit einer einstechen.
3
Creme fraiche auf den Teig bis zum Rand verstreichen und mit Pfeffer bestreuen . Ziegenkäse in dünne Scheiben schneiden und darauf verteilen .Schafskäse zerbröseln und auf den Teig verteilen .
4
Flammkuchen im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft ca.20-25 Min.backen.
5
Inzwischen die Schalotte schälen und in dünne Scheiben schneiden.Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalottenscheiben darin glasig dünsten.
6
Zum Servieren den Flammkuchen mit grob zerzupften Scharzwälder Schinken , Schalottenscheiben und mit einem Teelöffel einzelne Preiselbeerkleckse daraufgeben.Und fertig ist ein leckerer Flammkuchen .

KOMMENTARE
Flammkuchen

Benutzerbild von Test00
   Test00
Ob der Teig mal bissi dicker ist macht nix. Hauptsache er ist durchgebacken. Hast voll meinen Geschmack getroffen. LG. Dieter
Benutzerbild von Sheeva1960
   Sheeva1960
Ja Dieter Das sehe ich genauso wie Du, hauptsache der Teig ist durchgebacken ,und das war er auch wie man das auf dem Bild sehen kann .Sehr schön das ich deinen Geschmack getroffen habe . Lieben Gruß Ute
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Jetzt weiß ich endlich was ein Flammkuchen ist (dieser Ausdruck ist hier unbekannt). Jawohl, eine sehr leckere und gschmackige Angelegenheit, das kann ich mir auf Grund Deiner exakten Beschreibung und auf Grund Deiner schönen Bilder ganz gut vorstellen, liebe Ute. Danke für Deine Rezepteingabe, die ich meinen FAVs einverleiben möchte. GLG.Manfred !
Benutzerbild von Sheeva1960
   Sheeva1960
Na siehste lieber Manfred ,dann weißst Du endlich was ein Flammkuchen ist (man kann ja nicht alles wissen ).Ich habe 3 Jahre in Rheinland-Pfalz gewohnt und zur Weinernte macht man dort Flammkuchen mit Federweißer (neuer Wein ).Probiere es einfach mal aus und ich glaube der Flammkuchen wird Dir auch schmecken. Lieben Gruß Ute
Benutzerbild von GINA-ANNA
   GINA-ANNA
Ok wann steigt die Party ? Ich liebe Flammkuchen. LG GINA
   Gelöschter Nutzer
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Benutzerbild von Sheeva1960
   Sheeva1960
Ja leider liebe Uschi wohnen wir so weit voneinader entfernt .Aber Du könntest den Flammkuchen auch mal selbst ausprobieren .War wirklich sehr lecker und mal ein anderer Belag als gewöhnlich . Lieben Gruß Ute
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Dazu ein Gläschen Federweißer, sehr lecker. Ganz liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von Sheeva1960
   Sheeva1960
Das stimmt liebe Gabi dazu ein Gläschen Federweißer ,aber leider gibt es den noch nicht zu kaufen ,was mich eigentlich wundert . Lieben Gruß Ute
Benutzerbild von schnuggi04
   schnuggi04
Besser geht nicht.....Die Elsässer machen es nicht besser, und der Belag, mein Traum.....Super. GvlG Robert
Benutzerbild von Sheeva1960
   Sheeva1960
Danke Dir lieber Robert .Ich habe 3 Jahre in Rheinland -Pfalz (Edenkoben ) gewohnt und war öfters im Elsass Flammkuchen essen.Daher kenne ich den leckeren Flammkuchen auch sehr gut , aber mein Teig war etwas zu dick geworden .Aber trotzdem sehr lecker .Lieben Gruß Ute

Um das Rezept "Flammkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung