Tamagoyaki auf Koreanische Art

leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Eier 3
Meersalz aus der Mühle Etwas
Schwarze Pfeffer aus der Mühle Etwas
von rote Paprikaschote 0,25
von Grüne Paprikaschote 0,25
Frühlingszwiebel 1 Stange
Außerdem:
Sesam ÖL für die Pfanne Etwas
frischen Salat Etwas
Selbstgemachte Thai Chilisauce,- scharf & Süß,- zum Dippen etwas
Austern-Sauce,- zum Dippen etwas

Zubereitung

1.Rote und grüne Paprikaschoten in Brunoise schneiden. Lauchzwiebeln ebenfalls sehr klein schneiden.

2.Eier in eine Schüssel aufschlagen, mit Salz & Pfeffer würzen und verquirlen. Das vorbereiteten Gemüse hinzufügen und gut abmischen.

3.Tamagoyaki Pfanne leicht einfetten und aufwärmen. 1/3 von der Eimischung hineingießen,- so dass der Boden gerade bedeckt ist. Wenn die Eimischung von unten fest und auf der Oberseite noch weich bzw. halb gestockt ist …dann beginnt das aufrollen.

4.Den freien Teil der Pfanne erneut einfetten und weitere 1/3 der Eimischung hinzufügen und sobald es halb gestockt ist wird die gesamte „Masse“ wieder dreimal gefaltet. Diese Vorgehensweise nochmal wiederholen. Wichtig ist, dass jedes Mal die Eimischung auch unter das gewalzte Ei fließen lassen.

5.Das gerollte Omelett aus der Pfanne nehmen, auf eine Sushi-Matte platzieren. Mit gleichmäßigem Druck aufrollen und für paar Min. ruhen lassen. Anschließend in fünf gleiche Stücke schneiden. Mit Thai Chilisauce, Austern-Sauce und Salat servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tamagoyaki auf Koreanische Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tamagoyaki auf Koreanische Art“