Russischer Zupfkuchen vegan

Rezept: Russischer Zupfkuchen vegan
8
00:45
1
1932
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für den Boden
200 g
Mehl
125 g
Pflanzenmargarine
100 g
Zucker
2 EL
Kakao ungesüßt
0,5 Päckchen
Backpulver
5 EL
Pflanzenmilch
20 g
Sojamehl
Für die Füllung
400 g
Pflanzenjoghurt natur
100 g
Pflanzenmargarine
100 g
Zucker
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver
4 EL
Pflanzenmilch
1 EL
Sojamehl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.06.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1540 (368)
Eiweiß
9,8 g
Kohlenhydrate
71,7 g
Fett
4,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Russischer Zupfkuchen vegan

Schoko-Müsli
Steckrübenpürree

ZUBEREITUNG
Russischer Zupfkuchen vegan

Alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem festen Teig kneten. Eine Backform einfetten und den Teig, bis auf einen kleinen Rest für die Schokotupfen oben drauf, mit den Händen hineingeben und zurechtdrücken. Dabei einen kleinen Rand hochziehen. Die Pflanzenmargarine für die Füllung schmelzen und mit den restlichen Zutaten glattrühren. Die Füllung auf den Boden gießen und mit den Händen kleine Teigtupfen auflegen. Bei 160 Grad Umluft etwa 45 Min. backen.

KOMMENTARE
Russischer Zupfkuchen vegan

   anke_sh23
Wow sieht toll aus! Ich hätte nicht gedacht, dass man den Kuchen vegan optisch so ähnlich hinbekommt :-)

Um das Rezept "Russischer Zupfkuchen vegan" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung