Was Schnelles zum Kaffee ... ;-)

leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
TK Blätterteig 'a 75 g 2 Scheiben
Rhabarber frisch 200 Gramm
TK Himbeeren 50 Gramm
Zitronensaft frisch gepresst 1 Esslöffel
Zucker 2 Esslöffel
Wasser 2 Esslöffel
Speisestärke 1 Teelöffel
Gelatine weiß 1 Blatt
Limette frisch 0,5
Mascarpone 50 Gramm
Quark 2 Esslöffel
Zucker 1 Esslöffel
Erdbeeren frisch 2
Puderzucker etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
523 (125)
Eiweiß
3,8 g
Kohlenhydrate
19,1 g
Fett
3,3 g

Zubereitung

1.Blätterteig auftauen lassen. Scheiben halbieren. Eine Muffinform umdrehen. Die Unterseite von vier Mulden einfetten. Jeweils eine halbe Scheibe Blätterteig darüber legen und um die Mulde andrücken. Im Backofen bei 200 Grad ca. 12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

2.Rhabarber putzen und in Stücke schneiden. Zusammen mit den Himbeeren, Zitronensaft, Zucker und Wasser zum Kochen bringen. Auf kleiner Flamme weich kochen. Speisestärke mit wenig kalten Wasser glatt rühren. In den Rhabarber rühren. Unter Rühren kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

3.Gelatine in kalten Wasser einweichen. Limette auspressen. Mascarpone mit Quark, Limettensaft und Zucker cremig rühren. Gelatine gut ausdrücken, auflösen und in die Mascarponemasse rühren.

4.Blätterteig von den Muffinformen nehmen. Mascarponecreme in den Blätterteig verteilen. Etwas fest werden lassen. Dann den Rhabarber darauf verteilen. Erdbeeren waschen, abtrocknen, putzen und halbieren. Jeweils eine halbe Erdbeere auf den Rhabarber legen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Was Schnelles zum Kaffee ... ;-)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Was Schnelles zum Kaffee ... ;-)“