Tomatenragout-Süppchen mit Mascarpone-Kräuterflädle

leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Tomaten passiert 500 ml
Zwiebel 1 kleine
Knoblauch 1 Stückchen
Möhre 1 kleine
Stangensellerie 2 Stängel
Olivenöl 3 el
Salz und Pfeffer etwas
Zucker etwas
Thymian etwas
Marsala etwas
Mascarpone 3 el
für die Flädle
Ei 1 Stück
Mehl 3 EL
Milch etwas
Thymian etwas
Schnittlauch etwas
Rosmarin etwas
Salz Prise
Butterschmalz etwas
Mascarpone etwas

Zubereitung

das Ragout-Süppchen

1.Die Zwiebel und den Knobi pellen, die Staudensellerie und die Möhre schälen und alles in ganz kleine Würfelchen schneiden.

2.Das Olivenöl erhitzen und das Gemüse kurz anschwitzen. Mit den passierten Tomaten ablöschen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker etwas würzen. Ein paar Thymiannadeln dazu und auf ganz kleiner Hitze leise köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.

3.Nun den Marsala und den Mascarpone unter die Suppe rühren und nochmal abschmecken.

für die Mascarponeflädle

4.Inzwischen für die Flädle aus dem Ei, dem Mehl und Milch einen Pfannkuchenteig herstellen. Dazu etwas Schnittlauch, Rosmarin und Thymian fein geschnitten unterheben. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und einen Pfannkuchen ausbacken, von beiden Seiten etwas Salzen und dann etwas abkühlen lassen.

5.2 El Mascarpone glatt rühren und auf den erkalteten Pfannkuchen streichen, dann straff aufrollen und in ca einen halben Zentimeter dicke Röllchen schneiden.

6.Ein paar Mascarpone Flädle in die Suppentasse geben, die heise Suppe darüber und mit weiteren Flädle und etwas Schnittlauch garnieren und nun.....guten Appetit.....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tomatenragout-Süppchen mit Mascarpone-Kräuterflädle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tomatenragout-Süppchen mit Mascarpone-Kräuterflädle“