Rhabarber-Meringue-Kuchen

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Eier Größe M 4
Mehl 400 g
Backpulver 1 TL
Butter 250 g
Zucker 250 g
Salz 1 Prise
Rhabarber 1 kg
Speisestärke 60 g
Vanillinzucker 1 Pck.
Zimt 1 gestr. TL
Burbon-Vanille aus der Mühle 1 gestr. TL
Mandelblättchen 50 g
Butter für die Form etwas
Semmelbrösel für die Form etwas

Zubereitung

Teig:

1.Eier trennen. Eiweiß kurz aufbewahren, wird später weiter verarbeitet.

2.Mehl, Backpulver, Butter, 125 g Zucker, Salz und Eigelb in eine Schüssel eben und zunächst mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einer krümeligen Masse verkneten. Dann mit den Händen weiter arbeiten und so lange kneten, bis ein glatter, geschmeidiger Teig entstanden ist. Diesen etwas platt drücken, in Klarsichtfolie wickeln und für mindestens 30 Min. in den Kühlschrank legen.

Belag:

3.Rhabarber häuten. Die Stangen längs halbieren (sehr dicke längs dritteln) und sie dann in kleine Stücke schneiden. Sie sollten nicht ganz so groß wie Würfelzucker sein. Bereit halten.

4.Eine rechteckige (28 x 28) oder quadratische (30 x 20) Auflaufform mit hohem Rand sehr dick einbuttern und auch dick mit den Semmelbröseln ausstreuen. Das gibt dem Kuchen später einen knusprigen, buttrigen Geschmack und Biss. Ofen auf 175° vorheizen.

5.Die restlichen 125 g Zucker mit Vanillezucker, Zimt und gemahlener Burbon-Vanille mischen. Die Eiweiß zunächst nicht ganz steif schlagen. Wenn sie beginnen fest zu werden, langsam nach und nach die Zucker-Mischung einrieseln lassen und so lange weiter schlagen, bis eine glänzende, sehr steife Meringue-Masse entstanden ist. Beim Hinausziehen der Rührhaken sollten "Spitzen" stehen bleiben.

6.Die Auflaufform auf dem Boden und am Rand gleichmäßig dick mit dem Teig auskleiden. Bereit halten.

7.Die rohen Rhabarber-Stücke mit der Speisestärke vermischen, so dass alle davon ummantelt sind. Dann die Meringue-Masse zufügen und unterheben. Es sieht dann ähnlich aus wie Kartoffelsalat.....Diese Masse auf den Teig geben und gleichmäßig verteilen. Den eventuell höheren Teig-Rand mit dem Daumen so weit herunter schieben, bis er auf gleicher Höhe ist, wie der Belag. Auf der Oberfläche noch die Mandelblättchen verteilen und dann den Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 60 - 70 Min. backen. Wenn der sichtbare Teig-Rand goldbraun ist, kann der Kuchen aus dem Ofen. Eine Holzstächenprobe ist nicht angesagt, da die Füllung es nicht möglich macht.

8.Der Kuchen ist durch die Meringue-Masse saftig und fruchtig, und durch den gebutterten Teig und die mit Butter ausgekleidete Auflaufform andererseits auch lecker cross.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarber-Meringue-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarber-Meringue-Kuchen“