Karotten-Curry-Suppe mit Knoblauch-Zimt-Croutons

leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Knoblauch-Zimt-Croutons
altbackenes Brot etwas
Butter etwas
Knoblauchzehe 1
Zimt 0,5 TL
Karotten-Curry-Suppe
Zwiebel, fein gewürfelt 1 rote
Knoblauchzehen, fein gehackt 2
Möhren 1 kg
Gemüsefond etwas
Puderzucker 1 TL
Kokosmilch 200 ml
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Piment d'Espelette etwas
Salz etwas
Koriander, fein gehackt 0,5 Bund
Butterschmalz etwas
Currypulver mild etwas

Zubereitung

Knoblauch-Zimt-Crouton

1.Das altbackene Brot (es können ruhig verschiedene Brotsorten sein) in Würfel von ca. 0,5 cm Kantenlänge schneiden. Die Knoblauchzehe mit dem Messerrücken andrücken. In einer Pfanne bei mittlerer Temperatur ausreichend Butter schmelzen lassen, die angedrückte Knoblauchzehe und den Zimt dazugeben und nun die Brotwürfel dazugeben und unter Wenden gut anrösten und anschließend auf Küchenkrepp entfetten.

Karotten-Curry-Suppe

2.Die Karotten schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf das Butterschmalz erhitzen und darin die Zwiebel und den Knoblauch glasig dünsten und den Puderzucker dazugeben. Alles etwas karamellisieren lassen. Dann ca. 2 TL Curry dazugeben und kurz mitrösten lassen. Ich habe mich für einen mittelscharfen Curry entschieden - man kann auch gut und gerne einen schärferen nehmen, das bleibt dem eigenen Gusto überlassen - es sollte nur ein wirklich gute Curry-Mischung sein.

3.Dann Möhrenwürfel dazugeben und unter Wenden ca. 5 Minuten andünsten und dann mit soviel Gemüsefond ablöschen, dass die Karotten gut bedeckt sind und bei mittlerer Temperatur solange köcheln, bis die Karotten schön weich sind. Dann die Kokosmilch dazugeben und alles mit dem Zauberstab schön fein pürieren. Einmal aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer und eventuell noch etwas Curry abschmecken - sollte die Suppe hier zu dick sein, kann man sie mit noch etwas Gemüsfond dünner und feiner machen.

Finish

4.Die Suppe in tiefen Tellern servieren, die Knoblauch-Zimt-Croutons dazugeben und mit etwas Piment d'Espelette und mit dem gehackten Koriander bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Karotten-Curry-Suppe mit Knoblauch-Zimt-Croutons“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Karotten-Curry-Suppe mit Knoblauch-Zimt-Croutons“