Martinsgans

1 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Gans (ca. 3,5 kg) 1
Salz nach Geschmack etwas
Pfeffer dito etwas
Majoran dito etwas
Toastscheiben 1
Maronen 500
saure Äpfel 3
Rosinen 100
Rotwein 0,25

Zubereitung

Beilagen: Beilagen: Apfelrotkohl Kartoffelklöße / Kartoffelpü Apfelrotkohl Kartoffelklöße / Kartoffelpü Die Gans waschen, Überschüssiges Fett entfernen abtrocknen und mit einem Gemisch aus Salz, Pfeffer und Majoran innen und außen einreiben. Die Kastanien einritzen oben im Kreuz , im Backofen rösten, schälen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Kastanien und Apfelscheiben mit den Rosinen mischen,und Toastwürfel, damit die Gans füllen und anschließend zunähen.Zahnstocher durchstechen und mit Küchenfaden wie ein Schuh zuschnüren.( Über Kreuz) Alle Seiten rundherum anbraten bis sie fast Gold braun sind Mit der Brust nach unten in einen Bräter legen und bei 200° C gut eine Stunde im vorgeheizten Backofen garen. Dann die Gans wenden und weitere 30 Minuten braten. Während des gesamten Bratvorgangs regelmäßig mit dem Bratfett übergießen. Inzwischen die Kartoffelklöße nach untenstehendem Rezept herstellen (oder - auf einfachere Art - aus der Fertigpackung zubereiten). Die Gans warm stellen und die Sauce anrühren: Gänsefett abgießen und anderweitig verwenden, Bratenfond mit Rotwein und etwas Wasser ablöschen und zum Kochen bringen, durchsieben und an dicken ( Mondamin oder anderen Soßenbinder) in einer heißen Sauciere zusammen mit der Gans, den Kartoffelklößen und dem Rotkohl servieren. dazu einen schönen Rotwein zb Pfälzer Durbanerspätlese

Auch lecker

Kommentare zu „Martinsgans“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Martinsgans“