Hokkaido-Trüffelkartoffel-Cremesuppe in doppelwandigen Gläsern serviert.

Rezept: Hokkaido-Trüffelkartoffel-Cremesuppe in doppelwandigen Gläsern  serviert.
2
6
879
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für die Violette Kartoffelcremesuppe:
6
Trüffelkartoffeln violett
1 TL
Zitronensaft - frisch gepresst
2 EL
Butter
3
Schalotten
1
Soloknoblauch
800 ml
Frisch gekochte Hühnerbrühe
1
Lorbeerblatt
3
Pimentkörner
Etwas
Muskatnuss, frisch gerieben
0,5 TL
Kümmel
1 TL
Limettensaft - frisch gepresst,
Meeressalz aus der Mühle
Bunter Pfeffer aus der Mühle
Für die Hokkaido Cremesuppe:
0,5
Hokkaido Kürbis
2
Zwiebeln
1
Soloknoblauch
5 cm.
Ingwer
800 ml
Frisch gekochte Hühnerbrühe
0,5 TL
Chiliflocken rot
1 EL
Limettensaft - frisch gepresst,
Etwas
EXQUISIT Condimento Feige
Meeressalz aus der Mühle
Weißen Pfeffer aus der Mühle
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.01.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1695 (405)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
3,8 g
Fett
43,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Hokkaido-Trüffelkartoffel-Cremesuppe in doppelwandigen Gläsern serviert.

BBS-Eintopf

ZUBEREITUNG
Hokkaido-Trüffelkartoffel-Cremesuppe in doppelwandigen Gläsern serviert.

1
Die Trüffelkartoffeln in Salzwasser mit etwas Zitronensaft vorkochen, abgießen / pellen und grob würfeln.
2
Schalotten und Knoblauch schälen, klein würfeln. Butter in einem Topf zerlassen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Knoblauch hinzufügen und kurz mit dünsten. Mit Hähnchenbrühe ablöschen. Lorbeer, Piment und Kümmel dazugeben und alles ca. 10 Min. kochen lassen.
3
Die vorgekochten Trüffelkartoffeln in den Topf geben und weitere 5 Min. köcheln lassen. Mit Muskat, Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Den Topf vom Herd nehmen. Lorbeer und Piment entfernen. Die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren.
4
Den Hokkaido waschen /trockentupfen und halbieren. Von den Kernen und dem faserigen Fruchtfleisch befreien und grob würfeln. Hokkaido muss nicht geschält werden.
5
Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf zerlassen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Knoblauch und Ingwer hinzufügen und kurz mit dünsten. Die Hälfte der Brühe aufgießen und aufkochen.
6
Kürbis und restliche Brühe in den Topf geben. Zugedeckt kochen lassen bis das Kürbisfleisch weich ist. Mit Chiliflocken, Salz, Pfeffer, Limettensaft abschmecken. Den Topf vom Herd nehmen.
7
Die Hokkaido Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Anschließend mit Exquisit Condimento Feige die Cremesuppe veredeln. Die beiden Cremesuppen abwechselnd in doppelwandigen Gläsern anrichten und mit Blümchen garniert servieren.

KOMMENTARE
Hokkaido-Trüffelkartoffel-Cremesuppe in doppelwandigen Gläsern serviert.

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
das spricht mich an und darum muss ich dir sagen, ich hab es mitgenommen dein rz. glg tine
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Das sieht wieder so perfekt aus. Bist eine wahre Künstlerin. Genial gemacht und gerne 5*
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
da hast du ja wieder feine Zutaten und tolle Farben zuzammengestellt, LG Barbara
Benutzerbild von wastel
   wastel
ein tolles farbliches Zusammmenspiel -- LG Sabine
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
ein wunderschönes farbenspiel. leckere zutaten für diese herrliche suppe. glg gabi
Benutzerbild von emari
   emari
sieht sehr attraktiv aus... allerdings vermute ich, dass beide süppchen eine sehr dickliche konsistenz brauchen damit sie nicht ineinanderlaufen... aber das kann man ja berücksichtigen... lg. von emari
Benutzerbild von scarab
   scarab
Ansonsten wie beim Macciato vorsichtig über den Löffelrücken eingießen GLG Anke

Um das Rezept "Hokkaido-Trüffelkartoffel-Cremesuppe in doppelwandigen Gläsern serviert." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung