Quarkbällchen mit Rum verfeinert, nach Art des Hauses

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Diamant Weizen Mehl Type 405 250 g
Zucker 120 g
Speisequark Magerstufe 250 g
Eier 2
Original Backin von Dr. Oetker TL (gestrichen)
Salz Prise
POTT 40 % etwas
Mazola Keimöl, - zum Frittieren etwas
Puderzucker zum bestäuben etwas

Zubereitung

1.Eier mit Zucker in eine Schüssel geben und cremig schlagen. Danach den Quark beimengen. Mehl mit Backpulver mischen / sieben und löffelweise unter den Quark rühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Zum Schluss mit einem Schuss Rum verfeinern. Die Quarkmasse wird klebrig und „zäh“.

2.Das Öl in der Fritteuse auf ca. 170 °erhitzen. Die Öl Menge ist von dem Modell der Fritteuse abhängig. Vom Teig mit einem/zwei Teelöffel glatte Stücke abstechen dann vorsichtig ins heiße Fett gleiten und goldbraun backen.

3.Wichtig: nicht zu viele Bällchen auf einmal geben, sonst sinkt die Öltemperatur. Außerdem, die Quarkbällchen müssen frei schwimmen.

4.Die frittierten Bällchen mit einer Schaumkelle aus dem Öl herausfischen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Vor dem Servieren die Quarkbällchen mit Puderzucker bestäuben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quarkbällchen mit Rum verfeinert, nach Art des Hauses“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quarkbällchen mit Rum verfeinert, nach Art des Hauses“