Paprikagemüse aus dem Wok

50 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Spitzpaprika rot 500 Gramm
Zuccini 2 Stück
Lauch 1 Stück
Letscho 1 Glas
Ingwer frisch 1 Stück
Zwiebel 1 Stück
Salz, Zucker etwas
Erdnussöl etwas

Zubereitung

1.Ingwer schälen und klein schneiden, Zwiebel auch kleinschneiden. Zuccini halbieren und mit einem Löffel das weiche Fruchtfleisch entfernen. Paprika, Zuccini und Lauch in kleine Stücke schneiden.

2.Etwas Erdnussöl in einen Wok geben (oder große Pfanne/Topf) und Ingwer und Zwiebeln glasig andünsten. Die Temperatur höher stellen und die Gemüsestückchen dazugeben und unterrühren. Dann Salz und 3 TL Cajun Rub dazugeben (s. unten). Alles schön braten und immer wieder rühren, dann das Glas Letscho dazugeben und eventuell einen Schuss Wasser dazugeben und eine gute Prise Zucker.

3.Danach Wok mit Deckel schließen und bissfest weitergaren lassen, köcheln. Insgesamt ca. 20 min oder mehr.

4.Das Gewürz Cajun Rub enthält: Salz, Zucker, geräuchertes Paprika, Senf, Chili, Knoblauch, Zwiebeln, Cumin, schwarzer Pfeffer, Oregano, Thymian, Petersilie. Man kann natürlich auch ein anderes Lieblingsgewürz verwenden.

5.Serviervorschlag: Ich habe dazu Basmatireis gekocht und Hähnchen aus dem Ofen. Dazu habe ich ganze Hähnchen gekauft, sie halbiert und mit Garam Masala und Salz eingerieben und auf ein Backblech gelegt, ganz wenig Olivenöl drübergeträufelt und bei 175 Grad gebacken. Wenn sie gar sind (ca. 45 min), fangen sie an zu bräunen, dann auf 200 Grad + Obergrill umschalten und kurz kross braten (zwischendurch mal bepinseln mit dem Fett, was auf dem Blech ist).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paprikagemüse aus dem Wok“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprikagemüse aus dem Wok“