Asiatisch: Rindfleisch mit Bambussprossen

Rezept: Asiatisch: Rindfleisch mit Bambussprossen
schnell, einfach und schmackhaft
5
schnell, einfach und schmackhaft
01:15
10
1810
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
350 Gramm
Rumpsteak
4 EL
Sojasauce dunkel
2 EL
Tomatenketchup
1 EL
Limettensaft frisch
1 TL
Koriander frisch gemahlen
2 EL
Pflanzenöl
175 Gramm
Zuckerschoten
200 Gramm
Bambussprossen aus der Dose
2 TL
Sesamöl braun
3 Stk.
Knoblauchzehen gehackt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.11.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1151 (275)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Asiatisch: Rindfleisch mit Bambussprossen

Pfifferlinge mit Dill

ZUBEREITUNG
Asiatisch: Rindfleisch mit Bambussprossen

1
Das Rumpsteak waschen, trocken tupfen und in ca. 2-3mm dicke Streifen schneiden.
2
Die Sojasauce, Tomatenketchup, gehackter Knoblauch, Limettensaft und Koriander in einer NICHTMETALLISCHEN Schüssel mit den Rumpsteakstreifen gut vermengen.
3
Die Schüssel abdecken und das Ganze beiseite stellen und gut 1 Stunde marinieren. Darf auch länger sein, wenn die Zeit ausreicht.
4
In einer Pfanne (WOK) das Pflanzenöl (ich hatte Rapsöl) erhitzen und das marinierte Fleisch zugeben. Ca. 4-5 Minuten anbraten. Fleisch herausnehmen und beiseite stellen.
5
Zuckerschoten (gewaschen und abgetropft), Bambussprossen (abgetropft) in den heißen WOK (Pfanne) geben und bei hoher Hitze und ständigem Wenden ca. 5 Minuten anbraten.
6
Fleisch wieder zufügen und mit Sesamöl beträufeln und gut vermengen.
7
Dazu gab es bei uns Basmatireis mit Curcuma vermischt. Schmeckt sehr lecker und hat eine schöne gelbe Farbe. Außerdem ist es billiger als Safran.

KOMMENTARE
Asiatisch: Rindfleisch mit Bambussprossen

Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das ist ja super, gefällt mir auch sehr gut, LG Barbara
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Absolut meins - ich könnte fast auf die Idee kommen, dass Du es sogar für mich zubereitet hast!? ;-) Viele liebe Grüße, Andrea
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Nachtrag: Danke auch lb.Gabi für die vielen schönen Fotos, die ich natürlich auch gerne bewertet habe.
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Also wenn die Gabi aus Berlin zuschlagt (Rezept eingibt), dann aber ordentlich, mit Wissen, Können und einer herrlichen Würzkombi. Auch das Curcuma schätze ich wesentlich höher als Safran. Unter Punkt 6) meinst Du sicher das Fleisch inclusive der Marinade, oder? Jedenfalls ein obergschmackiges Gericht, liebe Gabi. GLG v.Manfred !
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Lieber Manfred, danke, dass du so aufmerksam liest und mich auf Fehler hinweist. Natürlich muss es heißen "Fleisch mit der Marinade" hinzufügen. Ganz liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Das ist Kochkunst auf hohen Niveau!

Um das Rezept "Asiatisch: Rindfleisch mit Bambussprossen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung