Plätzchen: Himmelssterne

3 Std leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Teig
Mehl gesiebt 300 g
Puderzucker 50 g
Vanillezucker 2 Pck.
Salz 1 Prise
Margarine 250 g
Bittermandel Aroma 5 Tropfen
Belag:
Aprikosenmarmelade 200 g
Marzipan Rohmasse 400 g
Puderzucker gesiebt 80 g
Amaretto 1 EL
Bittermandel Aroma Tropfen
Guß
Puderzucker gesiebt 100 g
Eiweiß 1
gelbe Lebensmittelfarbe etwas

Zubereitung

Teig

1.Die Teigzutaten rasch miteinander verkneten und abgedeckt 1 Stund kalt stellen. In kleinen Portionen 2 mm dick ausrollen, kleine Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

2.Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft ca. 10 Minuten goldgelb backen

Belag - Schritt 1

3.Die Marzipan-Rohmasse mit Puderzucker, Likör und Backöl verkneten. Anschließend die Masse dünn ausrollen und mit dem gleichen Sternförmchen mit dem man den Teig ausgestochen hat nun Marzipansterne ausstechen - genausoviele wie Teigsterne :-)

Belag - Schritt 2

4.Konfitüre durch ein Sieb streichen und 3-4 Min. etwas einkochen lassen. Abgekühlte Plätzchen mit Konfitüre bestreichen und dann je 1 Marzipanstern darauf setzen.

Guß

5.Eiweiß steif schlagen, dabei den Puderzucker portionsweise mit dem Löffel dazu geben. Zum Schluß Speisefarbe zugeben. Ich hatte ungefähr 1 EL voll davon ...

Anmerkung

6.Ich habe die Himmelssterne immer mit meiner Mutter zusammen gemacht, dann kann man die Schritte Belag 1+2 parallel machen, alleine ist es einfacher getrennt die Schritte abzuarbeiten. Diese Plätzchen sind sehr zeitaufwendig. Ich backe an einem Tag die Plätzchen und den Rest mache ich am nächsten Tag. Da meine Helferin inzwischen Probleme mit dem greifen hat muß ich die Leckerei alleine machen und plane daher 1-2 Tage dafür ein. Der Aufwand lohnt sich :-D

Auch lecker

Kommentare zu „Plätzchen: Himmelssterne“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Plätzchen: Himmelssterne“