Hähnchenbrust süß-sauer und ein bisschen scharf...

Rezept: Hähnchenbrust süß-sauer und ein bisschen scharf...
für mich ein echter Asia-Klassiker - geht natürlich auch ganz klassisch mit Schweinefleisch
8
für mich ein echter Asia-Klassiker - geht natürlich auch ganz klassisch mit Schweinefleisch
00:30
7
1531
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
120 g
Hähnchenbrust (oder Schweinefilet)
1 kleine
Möhre
0,5 kleine
gelbe Paprika
2
Lauchzwiebeln
4 kleine
Champignons
2 Scheiben
Ananas
1 Zehe
Knoblauch
1 Scheibe
Ingwer
0,5
rote Chilischote
1 EL
Balsamico
3 EL
Sojasauce
0,5 TL
Speisestärke
1 TL
Honig
Tabasco
2 EL
Tomatenketchup
Salz, Pfeffer
Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
05.09.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
632 (151)
Eiweiß
2,5 g
Kohlenhydrate
31,4 g
Fett
1,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Hähnchenbrust süß-sauer und ein bisschen scharf...

Daniels Chio-China-Pfanne
Chinesischer Nudeltopf

ZUBEREITUNG
Hähnchenbrust süß-sauer und ein bisschen scharf...

Zunächst werden die Zutaten vorbereitet:
1
Die Hähnchenbrust (oder das Schweinefilet) schneide ich quer zur Faser in 0,5 cm dicke Scheibchen. Das Gemüse putze ich und schneide dann die Möhre in Stifte, die Paprika in Streifen, die Lauchzwiebel in Stücke, die Champignons viertele ich und die Ananasscheiben zerteile ich ebenfalls in Stücke. Knoblauch und Ingwer werden gehackt und die Chilischote in feine Scheibchen geschnitten - wer es nicht ganz so scharf mag, entkernt die Chili zunächst. Für die Sauce verrühre ich zunächst den Essig und die Sojasauce, dann rühre ich die Speisestärke ein, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Zum Schluss rühre ich den Honig und den Tomatenketchup unter und würze mit ein paar Spritzern Tabasco.
Dann kommt alles in den Wok:
2
Ich erhitze zunächst etwas Öl und brate darin das Fleisch rundherum an. Von außen soll es leicht gebräunt sein...
3
Dann gebe ich das Gemüse nach und nach zu. Ich beginne mit der Möhre, die am längsten gart, dann die Paprikastreifen...
4
Danach rühre ich die Ananasstücke unter, ergänze dann die Lauchzwiebel sowie Knoblauch, Ingwer und Chili...
5
Die Champignons rühre ich erst ganz zum Schluss unter. Danach reduziere ich die Hitze ein wenig, gieße die Sauce an und lasse sie etwas einkochen, bis sie andickt. Ich schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab.
6
Das süß-saure Hähnchenbrust- oder Schweinefilet richte ich mit Reis an und dekoriere mit ein paar hauchdünnen Lauchzwiebelscheibchen.

KOMMENTARE
Hähnchenbrust süß-sauer und ein bisschen scharf...

Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Perfekt für den Wok und im Wok zubereitet. Die Ananas plus ein wenig Schärfe ist genau mein Ding. Ich bevorzuge auch für solche Gerichte Hähnchenbrust und bin immer wieder begeistert, wie gut das alles harmoniert. Ich würde chinesische Nudeln dazu kochen - aber nur, weil ich Reis nicht so gerne mag. Dein Rezept ist davon unabhängig stimmig und garantiert eine Gaumenfreude! LG Andrea
Benutzerbild von tweety2009
   tweety2009
das passt. LG Udo
Benutzerbild von kuchentiger
   kuchentiger
Bilder und Beschreibung echt professionell, besser kann man es nicht machen. Weiter so, toll wie Du es machst. LG Robert
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Als Erstes habe ich dein Rezept schon ausgedruckt damit es mir nicht abhanden kommt. Als Zweites möchte ich dir sagen, wie toll du es zubereitet und beschrieben hast. Als Drittes sind deine Bilder echt appetitanregend. So, nun muss ich in die Küche, denn der Magen knurrt. Ganz liebe Sonntagsgrüße von Gabi
Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
deine bilder machen appetit.lg christel

Um das Rezept "Hähnchenbrust süß-sauer und ein bisschen scharf..." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung