Blaubeer-Käsekuchen

für eine kleine Springform

von toskanine
Blaubeer-Käsekuchen - Rezept - Bild Nr. 865
   FÜR 2 PERSONEN
5
Eier
75 g
Zucker
75 g
weiche Butter
2 EL
Vanillezucker, selbstgemacht
1 Prise
Salz
500 g
Magerquark
80 g
Gries
200 g
Blaubeeren
1
Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dann den Zucker einrieseln lassen und dabei weiterschlagen.
2
Die Butter mit den Eigelben und dem Vanillezucker schaumig aufschlagen, dann den Gries und den Magerquark dazugeben und gut einrühren. Nun das Eiweiß dazugeben. Zuerst gibt man ein Drittel des Eischnees zum Teig und rührt diesen ruhig kräftig unter, so locker sich der Teig und der Rest läßt sich sehr viel leichter unterheben. Dann den restlichen Eischnee unterheben. Zum Schluss die Blaubeeren vorsichtig unterheben.
3
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein kleine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand gut einfetten. Den Teig in die Springsform geben und bei 180 Grad auf zweiter Schiene von unten ca. 50 Minuten backen. Dann den Herd ausstellen und einen Kochlöffel in die Backofentür geben und ca. 30 Minuten im Backofen auskühlen lassen.
4
Den Backvorgang nach der Hälfte der Backzeit für ca. 10 - 15 Minuten unterbrechen: siehe mein Tipp http://www.kochbar.de/tipp/673/Kaesekuchen-faellt-in-der-Mitte-nicht-zusammen.html