Hähnchen süß-sauer mit Reis

Rezept: Hähnchen süß-sauer mit Reis
Ein Gaumenschmaus! :-)
17
Ein Gaumenschmaus! :-)
01:00
4
9465
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Reis
400 g
Hähnchenbrustfilet
1 Stange
Porree
250 g
Möhren
0,25
Sellerieknolle
1
rote Paprika
1
gelbe Paprika
100 g
Bambussprossen frisch
100 g
Sojasprossen frisch
1
Ananas
150 ml
Gemüsebrühe
1 EL
Tomatenmark
1 EL
Honig
3 EL
helle Sojasauce
3 EL
dunkle Sojasauce
1
Knoblauchzehe
8 EL
Öl
Salz
Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.06.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
946 (226)
Eiweiß
8,3 g
Kohlenhydrate
15,5 g
Fett
14,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Hähnchen süß-sauer mit Reis

Pfannengerührtes Huhn mit Chilis und Erdnüssen

ZUBEREITUNG
Hähnchen süß-sauer mit Reis

1
Die Ananas schälen und in acht Teile schneiden. Den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Den Porree und die Möhren putzen, in Scheiben schneiden und vierteln. Die Sellerieknolle, die Tomaten und die Paprika in zunächst in Scheiben, dann in kleine Würfel schneiden. Alles gut abwaschen.
2
Das Hähnchenbrustfilet waschen, abtupfen und in Würfel schneiden. Knoblauch pellen, pressen und zusammen mit der Gemüsebrühe, dem Tomatenmark, dem Honig und den Sojasaucen verrühren.
3
Reis nach Packungsanweisung aufsetzen und kochen.
4
Vier EL Öl im Wok erhitzen und die Hähnchenwürfel darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und beiseite stellen.
5
Erneut vier EL Öl in den Wok geben und die Paprika, die Tomaten, den Sellerie, die Möhren, den Porree und die Ananas zugeben und kurz anbraten. Die Sprossen und die Hähnchenwürfel vorsichtig unterheben. Schließlich die Sauce einrühren und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit dem Reis servieren.

KOMMENTARE
Hähnchen süß-sauer mit Reis

   HoChiMinh
Hier stimmt hinten und vorne nichts. 1EL Honig & das bisschen Ananas sind nicht annähernd genug um einen "süßen" Gegenpart zur Sojasauce darzustellen. Die Sellerieknolle bringt eine viel zu starke, erdige Note hinein und im Rezept fehlt jegliches Bindemittel für die Sauce, sodass man am Ende einfach nur einen viel zu flüssigen, mittelprächtigen Saft hat.
Benutzerbild von Miez
   Miez
... klasse Asia-Food, mit feiner Geschmacksrichtung. VG micha
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Köstlich. LG Brigitte
Benutzerbild von Cookies
   Cookies
Das ist mal ein wirklich richtig schönes Lieblingsrezept ... Viel Glück !

Um das Rezept "Hähnchen süß-sauer mit Reis" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung