Pasta mit Pistazien-Sahnesoße

leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Makkaroni 250 Gramm
Pistazien gemahlen 4 Esslöffel
Basilikumzweig 1
Schalotten 2
Knoblauchzehe gehackt 1
Weißwein trocken 100 Milliliter
Hafersahne 250 Milliliter
Peperoni rot 0,5
Limettensaft 0,5 Esslöffel
Pecorino gemahlen 1 Esslöffel
Olivenöl extra vergine 2 Esslöffel
Cherrytomaten mit Rispe 6
Nudelwasser 4 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
612 (146)
Eiweiß
2,8 g
Kohlenhydrate
13,6 g
Fett
7,7 g

Zubereitung

1.Die Blätter von dem Basilikumszweig zupfen und klein schneiden. In einem beschichteten Topf ohne Fett rösten bis sie zu duften anfangen. Die Pistazienkerne ebenfalls rösten bis sie zu duften anfangen.

2.Die Hitze reduzieren und die gehackten Schalotten dazugeben. Mit etwas Pflanzenfett glasig dünsten. Die Peperoni in Ringe schneiden und dazugeben. Den Knoblauch, Limettensaft, Wein, und die Hafersahne dazugeben.

3.15 Minuten köcheln lassen.

4.in der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

5.Die Nudeln abgießen und vier Esslöffel Nudelwasser und das Olivenöl in die Soße geben. Die in Scheiben geschnittenen Tomaten dazugeben. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und einen Esslöffel Pecorino dazugeben.

6.Die Hitze ausschalten und die Nudeln in die Soße geben. 2-3 Minuten ziehen lassen.

7.Die Nudeln mit etwas Pecorino und Ruccola servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Pasta mit Pistazien-Sahnesoße“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pasta mit Pistazien-Sahnesoße“