Rosenkohl mit Kräuterspeck und Feigen

30 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
frischer Rosenkohl. Geputzt ca.550 Gramm 750 Gramm
Olivenöl 4 EL
Salbei 3 Blatt
Rosmarin 2 Zweige
durchwachsener Speck 200 Gramm
Muskat Prise
Salz Prise
getrocknete Feigen 5
Sherry Dry 100 ml
Wasser 0,5 Tasse

Zubereitung

Möglichst die Feigen einen Tag vor dem kochen im Sherry einlegen. Den Speck in kleine Würfel schneiden und in einem Glas mit Salbei, Rosmarin und dem Olivenöl legen. Gut schütteln und ebenfalls einen Tag einwirken lassen. An nächsten Tag: Den Rosenkohl putzen und halbieren. In einer Bratpfanne den Speck mit dem Öl ohne die Kräuter kurz anbraten. (Vier Esslöffel Öl erscheinen in diesem Augenblick zu viel, aber der Kohl braucht das Öl.) Den Rosenkohl dazu geben und scharf anbraten. Regelmäßig umrühren. Wenn der Rosenkohl bissfest ist, eine halbe Tasse Wasser zu geben und unter rühren das Wasser wieder verkochen lassen. Der Bratensatz sollte sich lösen. Während das Wasser verkocht mit Muskat und Salz würzen. Wegen dem Salz mal abschmecken. Die Feigen aus den Sherry nehmen und vierteln. Dann die Feigen unterrühren und kurz mit garen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rosenkohl mit Kräuterspeck und Feigen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rosenkohl mit Kräuterspeck und Feigen“