Knoblauchschaumsuppe mit gebackenem Salbei

45 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Salbei Blätter groß 12 Stk.
Pfeffer etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Nelken gemahlen 1 Msp
Ei 2 Stk.
Mehl 100 g
Brühe 2 l
Knoblauchknolle 1 Stk.
Milch 100 ml
Butterschmalz 250 g
Schlagsahne 150 g
Lorbeerblatt 3 Stk.
Salz etwas
Fett zum Frittieren etwas

Zubereitung

Suppe

1.Ca. 4 Knoblauchzehen abziehen und durch eine Presse in die Brühe drücken (selbstgekochte Gemüsebrühe, alternativ aus dem Glas) Lorbeer, Nelken, Muskat und Pfeffer hinzufügen, aufkochen und 20 min bei kleiner Hitze köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Salbeiblätter

2.Die Salbeiblätter abbrausen. Ein Ei trennen und das Eiweiß steif schlagen. Aus Mehl, Eigelb, Milch und einer Prise Salz einen flüssigen Teig rühren, dann das Eiweiß unter den Teig heben und dann 15 Minuten ruhen lassen. Fett auf 180 Grad erhitzen (Kochlöffeltest). Dann die großen Salbeiblätter durch den Teig ziehen und im heißen Fett knusprig ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Knoblauchschaumsuppe mit gebackenem Salbei“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Knoblauchschaumsuppe mit gebackenem Salbei“