Chicken Wings, wenn jemand gern an Knöchelchen nagt

leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Chicken Wings mariniert 1000 g
Dazu:
Süße Chilisoße aus dem Asia-Regal etwas
Für den bunten Gemüse-Reis:
Basmati-Reis 100 g
Zuckermais gegart 1 Tasse
Leipziger Allerlei gegart 2 Tassen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1469 (351)
Eiweiß
7,4 g
Kohlenhydrate
77,7 g
Fett
0,6 g

Zubereitung

1.Chicken Wings kann man mittlerweile fertig mariniert erwerben, man kann sie aber auch selbst mit Marinade nach Geschmack einstreichen und die Gewürze durchziehen lassen.

2.Dazu habe ich ein Marinade-Rezept hier aufgeschrieben: Marinade für Chicken Wings

3.Die marinierten Flügelchen auf eine Grillwanne legen und in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze schieben. Dann 40 Minuten lang ohne zu stören braten. Wer sie sehr knusprig mag, kann zuletzt noch den Grill für ein paar Minuten beischalten - wir mögen das aber nicht so sehr.

4.Und schon sind die saftig-zarten Chicken Wings zum Abnagen fertig. Als Beilage habe ich einen bunten Gemüse-Reis (aus Resten) serviert und zum Dippen eine Chinesische "Süße Chilisoße" dazugestellt.

5.Für die Beilage: den Reis nach Anleitung garen, abgießen und vorsichtig mit den Gemüsen vermischen. Alles noch einmal miteinander erwärmen, abschmecken und servieren. Uns hat es gut geschmeckt -so, wie es war!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Chicken Wings, wenn jemand gern an Knöchelchen nagt“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chicken Wings, wenn jemand gern an Knöchelchen nagt“