Chili-Garnelen

Rezept: Chili-Garnelen
Angenehme Schärfe
6
Angenehme Schärfe
11
510
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Marinade:
5 EL
Sojasauce
5 EL
Sherry trocken
2
Chilischoten getrocknet
2
Knoblauchzehen zerdrückt
2 TL
Ingwerwurzel gerieben
5 EL
Wasser
Die Garnelen:
450 Gramm
Garnelen frisch oder TK
1 Bund
Frühlingszwiebeln frisch
90 Gramm
Cashewnüsse gesalzen
Für die Zubereitung:
1
WOK
3 EL
Pflanzenöl
2 TL
Stärkemehl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.05.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
975 (233)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
0,9 g
Fett
21,4 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Chili-Garnelen

Putenbrust mit Litschis

ZUBEREITUNG
Chili-Garnelen

Die Marinade:
1
In einer ausreichend großen Schüssel (denn es kommen ja noch die Garnelen, Frühlingszwiebeln und Cashewnüsse dazu) Die Sojasauce, Sherry, kleingeschnittene und entkernte Chilis, Knoblauch und Ingwer mit Wasser gut verrühren. Hier habe ich meinen Fehler begangen: Es steht in dem Rezept nur: Chilisauce. Auf dem Bild werdet ihr sehen, dass ich die dunkle Sauce genommen habe. Vielleicht hätte ich die helle nehmen sollen, die in der Flascher allerdings auch dunkel aussieht. Keine Ahnung, welcher Fehler mir hier unterlaufen ist.
2
Die frischen, entdarmten und gewaschenen Garnelen oder die aufgetaute TK-Ware sowie die in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln und Cashewnüsse zugeben. Alles gut durchmischen. Luftdicht abschließen und mindestens 2 Stunden marinieren lassen. Ab und an mal umrühren.
An den WOK:
3
Das Öl im WOK erhitzen.
4
Nun die Garnelen, Frühlingszwiebeln und Cashewnüsse mit der Schaumkelle aus der Marinade heben und in das heisse Öl geben. Alles bei großer Hitze ca. 1-2 Min. anbraten.
5
Jetzt kommt zur Marinade das mit Wasser vermischte Stärkemehl. Langsam in den WOK laufen lassen und ständig rühren, bis es die gewünschte Konsistenz hat.
6
Dazu gab es bei uns Basmatireis. Im Rezept war angegeben: Basmatireis mit Wildreis. War bei uns leider nicht möglich, weil die Zähne des Mannes nicht mitspielen. Aber das macht sowieso Jeder, wie er mag.
7
Es hat trotzdem geschmeckt, obwohl es nicht so auf dem Bild aussieht. Wir haben Alles aufgefuttert und uns auf den nächsten Tag gefreut. Ihr wisst schon wo :-))

KOMMENTARE
Chili-Garnelen

Benutzerbild von ChinaRalf
   ChinaRalf
Hier noch ein Tip aus dem Land der aufgehenden Sonne. Solltest Du irgendwann und wo einmal Reiswein entdecken, ist eine braune Flüssigkeit. Dann nehm den und lass den Cherry weg. Schmeckt dann viel authentischer. LG Ralf
Benutzerbild von ChinaRalf
   ChinaRalf
Fast wäre mir Dein leckeres Rezept durchgerutscht. Super Idee. LG Ralf
Benutzerbild von Test00
   Test00
Ich liebe es würzig. Hast du sehr gut zubereitet. LG. Dieter
Benutzerbild von Miez
   Miez
... gute Zutaten & so klasse mariniert; das ist garantiert ein Burner der Asia-Küche. Total nach meinem Geschmack gekocht - yummie, meine Portion hätte ich im Eiltempo weggefuttert.
Benutzerbild von digger56
   digger56
lecker, ich finde es wirklich sehr gelungen und trifft voll meinen Geschmack. vlg Roland

Um das Rezept "Chili-Garnelen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung