Salatbar: ENDIVIEN (Escariol)

Rezept: Salatbar:   ENDIVIEN (Escariol)
an einer fruchtigen Vinaigrette
3
an einer fruchtigen Vinaigrette
00:15
18
684
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Zutaten:
1 großer
Endivien (Escariol)
Zutaten Vinaigrette:
1,5 TL
Feigensenf
2 TL
Zucker extrafein
Salz + Pfeffer
2
Frühlingszwiebeln frisch
2 EL
Himbeeressig
2 EL
Wasser
2 EL
Traubenkernöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.01.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1235 (295)
Eiweiß
0,6 g
Kohlenhydrate
11,4 g
Fett
27,4 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Salatbar: ENDIVIEN (Escariol)

Gyros a la Heiko

ZUBEREITUNG
Salatbar: ENDIVIEN (Escariol)

Hinweis:
1
Beim Kauf darauf achten, dass das Innere des Kopfes schon viele gelbe Blätter aufweist. Da der Endivien einen leicht bitteren Geschmack besitzt, brause ich ihn erst einmal als Kopf heiß ab. Das Wasser ausschlagen und dann in kaltes Wasser tauchen. Kopf in einer Salatschleuder trocken schleudern.
2
Ich hatte hier einen großen Kopf bekommen, den ich halbiert habe. Die eine Hälfte habe ich fest in Zeitungspapier gewickelt und in die Obstschale des Kühlschrankes gelegt. So läßt er sich ein paar Tage frisch halten....und ist dann auch noch knackig.
Zubereitung:
3
Die zweite Hälfte habe ich dann fest zusammengerollt ( ;-)) so gut es ging), habe die oberen, dunklen Blätter vom Kopf um 1/3 heruntergeschnitten. Den Restlichen Endivien dann in ganz feine Streifen schneiden.
4
In einer Schüssel, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker mischen und mit dem Öl gründlich verrühren. In kleine Scheibchen geschnittene Frühlingszwiebel (mit Grün) zugeben und mit dem Essig und Wasser untermischen. Abschmecken.
5
Kurz vor dem Servieren die feinen Salatstreifen mit der Vinaigrette vermischen. Auf Salatschälchen verteilen ... oder mit der Schüssel zu Tisch geben.
6
Bei uns gab es diesen Salat zu Ofenpommes und Schweineschnitzel.

KOMMENTARE
Salatbar: ENDIVIEN (Escariol)

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Liebe Regine, Zu Deinem Kommentar: Blattsalate....und dazu gehört der Endivien nun mal, besitzen viele wasserlösliches Vitamine. Daher sollte man ihn nicht in zerkleinertem Zustand waschen. Er verliert dabei viele dieser Vitamine. Unsere Mütter waren schon tolle Köchinnen, aber haben früher auch nicht alles gewußt.;-)))
HILF-
REICH!
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Endivien ist ein Wintersalat und gehört somit in die winterliche Jahreszeit. Ich liebe ihn nicht nur wegen des leicht herben Geschmacks, bitter finde ich ihn nicht, sondern weil er auch so bissig ist..;-) Deine Vinaigrette passt hervorragend dazu. Ich schneide ihn allerdings erst in ganz feine Streifen, Mutters Schule je feiner um so schmackhafter und wasche ihn dann in lauwarmen Wasser, danach kalt. Salatschleuder ist Pflicht. Da Endivien meist richtig dicke Köpfe sind reicht einer in meinem 2 Personen Haushalt ebenfalls für mindestens 2x. Ich werde dein Dressing mal ausprobieren und ich bin sicher das es sehr gut schmeckt wenn ich so die dafür nötigen Zutaten sehe.....LG Regine
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Ganz tolles Dressing für den etwas herben Endivien-Salat. Die Idee mit dem Feigen-Senf finde ich absolut genial, dazu das sehr gesunde wie leckere Traubenkern-Öl und den fruchtige Himbeer-Essig ... sounds fantastic!!!! Und den Tipp, restlichen Salat in Zeitung einzuwickeln, werde ich übernehmen. :-) GvlG Andrea
Benutzerbild von SCHNEEROSE
   SCHNEEROSE
feines Essen...schmatz :)))) GGVLG Edelgard
Benutzerbild von Miez
   Miez
… ja, is´ echt alles toll gemacht und ansprechend serviert. Viele Grüße, micha

Um das Rezept "Salatbar: ENDIVIEN (Escariol)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung