Weizenbaquett-Brötchen

leicht
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Weizenmehl 550 400 Gramm
Meersalz fein 1 TL
Hefe frisch 0,5 Stück
Wasser 320 ml

Zubereitung

1.Diese Baquette, mal klein, mal größer, sind unsere Lieblingsfrühstücksbrötchen. Mit ein wenig Butter und unseren selbgemachten Marmeladen ein absoluter Genuss.

2.Das Mehl in eine Hefeteigschüssel sieben. Die Hefe im Wasser auflösen und mit dem Salz zum Mehl geben. Alles zusammen so weit vermischen, dass das Mehl gerade so untergerührt ist.

3.Deckel drauf und die Hefeteigschüssel über Nacht in den Kühlschrank stellen.

4.Am nächsten Morgen eine Arbeitsfläche gut mit Mehl bestäuben, den Teig aus der Schüssel auf das Mehl gleiten lassen. Den Teig NICHT kneten, damit er schön luftig wird.

5.Mit Hilfe eines Teigschabers Teigstücke abbrechen, zu Brötchen formen (Größe nach Geschmack), und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

6.Die Brötchen nochmals ca. 30 min an einem warmen Ort ruhen lassen.

7.Nun im vorgeheizten E-Ofen (220 Grad, Ober/Unterhitze), auf der dritten Schiene von unten ca. 15 backen, Dabei eine Schüssel mit heißem Wasser mit in den Ofen stellen, damit die Brötchen eine schöne, knusprige Kruste bekommen.

Auch lecker

Kommentare zu „Weizenbaquett-Brötchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weizenbaquett-Brötchen“