Bigos

Rezept: Bigos
ein klassischisches, polnisches Kohl-Rezept, rustikal, und passt gut in die kalte Jahreszeit
18
ein klassischisches, polnisches Kohl-Rezept, rustikal, und passt gut in die kalte Jahreszeit
5
5245
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
300 g
Schweinefleisch
etwas
Butter oder Buttterschmalz zum Anbraten
1
Zwiebel groß
600 g
Weißkohl frisch
600 g
Sauerkraut
10 g
Waldpilze - getrocknet
2
Lorbeerblätter
5
Wacholderbeeren
500 ml
Gemüse- oder Fleisch-Brühe - wer verträgt, gern auch Instant
450 g
Krakauer - Wurst
3
Tomaten
3 EL
Pflaumenmus
3 TL
Tomatenmark
Salz, Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.12.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
330 (79)
Eiweiß
4,2 g
Kohlenhydrate
5,0 g
Fett
4,6 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Bigos

ZUBEREITUNG
Bigos

1
Fleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden und in einem größeren Topf mit Butter oder Butterschmalz anbraten. Herausnehmen, kurz in Schüssel bereit stellen.
2
Tomaten waschen und in grobe Würfel schneiden. Krakauer von der Haut befreien und ebenfalls in mundgerechte Würfel schneiden. Beides bereit stellen.
3
Zwiebel klein hacken. In den bereits verwendeten Topf noch einmal etwas Butter geben. Zunächst die Zwiebeln darin leicht andünsten, dann den gehobelten bzw. in Streifen geschnittenen Kohl, das Sauerkraut, die (trocknen) Pilze, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren zugeben. Alles mit 400 ml Brühe aufgießen, das angebratene Fleisch wieder zufügen, mit einem Deckel abdecken und ca. 50 Min. kochen bzw. schmoren lassen. Dabei immer mal umrühren und bei Bedarf Brühe nachgießen.
4
Nach den 50 Min. dann die Tomaten- und Krakauer-Würfel hinzugeben und noch einmal alles ca. 5 - 10 Min. schmoren. Anschließend mit dem Pflaumenmus und dem Tomatenmark abschmecken, salzen und pfeffern, gut umrühren und nochmals ca. 30 Min. köcheln lassen. Dabei wieder immer mal umrühren und nötigenfalls etwas Wasser zugießen. Das Gericht darf nicht "suppig" aber auch nicht zu trocken sein.............eher "geschmeidig"....
Tipp:
5
Je häufiger Bigos aufgewärmt wird, umso besser schmeckt es.............

KOMMENTARE
Bigos

Benutzerbild von Test00
   Test00
Sehr gutes Rezept. Oberlecker. Habe ich schon bei unseren polinischen Nachbarn gegessen. Ich liebe alle Gerichte mit Kohl. Nun ist Saison und bei uns wird wieder viel mit Kohl gegessen. LG. Dieter
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Lecker..nehm ich mit und den Topf bringe ich wieder wenn er leer ist, ☆☆☆☆☆, GLG Lorans
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Wann, sagst du, sollen wir zum Essen kommen? Wenn wir uns beeilen, sind wir um eins bei dir. ;-)))))
Benutzerbild von Tandora
   Tandora
oh fein, hab ich auch lange nicht mehr gegessen, Mom machte das , LG Tandora
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Schön beschrieben,, schön Bebildert, gefällt mir gut und passt wunderbar in die Jahreszeit. LG Stine

Um das Rezept "Bigos" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung