Tiramisu-Plätzchen

mittel-schwer
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 30 Personen
Teig:
Weizenmehl 250 g
Instant-Espressopulver 1,5 EL
Kakaopulver 1 EL
Butter oder Rama kalt 120 g
Zucker 80 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Ei 1
Füllung
Kuvertüre weiß 40 g
Mascarpone 50 g
Puderzucker 40 g
Amaretto 1 EL
Für die Deko:
Kuvertüre weiß 30 g
bunte Perlen, Silberperlen, Schokostreusel etwas
je nach Belieben etwas
Küchenutensilien
1 Küchenwaage, 1 Rührschüssel, Frischhaltefolien, etwas
1 Küchenmaschine mit Rührschüssel und Knethaken, etwas
Nudelholz, Plätzchenausstecher, 2 Backbleche, 1 Sieb, etwas
2 Backpapier, Kuchengitter, Einmal-Spritzbeutel etwas

Zubereitung

1.Das Mehl mit dem Kakao in die Schüssel der Küchenmaschine sieben, das Espressopulver, den Zucker, Vanillezucker, das Salz und das Ei dazugeben. Die kalte Butter oder Rama in kleine Flöckchen hineinschneiden, und mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.

2.Zum Schluss noch mit beiden Händen kurz durchkneten.

3.Den Teig zu einer Kugel oder dicken Rolle formen, in 3 Teile schneiden, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

4.Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

5.Ein Teigdriitel aus dem Kühlschrank nehmen und zwischen zwei Lagen Frischhalte-Folien, die ganz leicht mit Puderzucker bestäubt sind, den Teig ca. 2 mm dünn ausrollen.

6.Mit einem Plätzchenausstecher mittelgroße Sterne oder andere Figuren ausstechen. Teigreste immer wieder leicht verkneten, erneut zwischen den Frischhalte-Folien ausrollen und weitere Sterne oder sonstige Figuren ausstechen. Mit dem beiden zwei Teigdritteln genauso verfahren, bis der gesamte Teig verarbeitet ist.

7.Die Plätzchen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech darauf setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C auf der 2. Schiene von unten 9–10 Minuten backen.

8.Die Plätzchen herausnehmen, mitsamt dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

9.Inzwischen die Kuvertüre hacken, in eine Schüssel geben und über Wasserdampf langsam schmelzen. Etwas abkühlen lassen.

10.Mascarpone in einer weiteren Schüssel mit einem Schneebesen glattrühren. Den Puderzucker darüber sieben und gründlich unterrühren. Die Kuvertüre und den Esslöffel Amaretto hinzufügen. Alles nochmals gut durchrühren, bis eine glatte Masse entsteht.

11.Diese Mascarponemasse in einen Einmal-Spritzbeutel füllen und auf die Hälfte der Plätzchen einen Tupfer darauf spritzen. Die restlichen Plätzchen darauf setzen, etwas andrücken und trocknen lassen.

12.Für die Deko: Die Kuvertüre über Wasserdampf schmelzen und die Tiramisu-Plätzchen nach Belieben damit dekorieren. Entweder nur die Sternenspitzen mit der flüssigen Kuvertüre bepinseln, oder in die Mitte der Plätzchen einen Klacks aufsetzen, und mit bunten Perlen oder Schokostreusel bestreuen, (ganz nach Belieben) und vollständig trocknen lassen.

13.Die Plätzchen in eine geeignete Dose füllen und dabei die einzelnen Lagen mit Backpapier trennen. Kühl aufbewahrt halten sie etwa 2 -3 Wochen. Erfahrungsgemäß sind diese Plätzchen sehr viel schneller weg, als dass man Angst haben müsste, dass sie schlecht werden würden. Guten Appetit!

Auch lecker

Kommentare zu „Tiramisu-Plätzchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tiramisu-Plätzchen“