Kürbis-Orangen-Kokossuppe mit Garnelenspieß

1 Std 30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Kürbissuppe
Hokkaido-Kürbis 1 kg
Zwiebel 1 Stk.
Kokosmilch 400 ml
Gemüsebrühe 0,5 ml
Ingwer 1 Stk.
Orange 1 Stk.
Sesamkörner 2 EL
Salz 1 Prise
Garnelenspieße
Garnelen geschält entdarmt 15 Stk.
Salz und Pfeffer 1 Prise
Zitronen ausgepresst 1 Stk.
Knoblauchzehe 2 Stk.
Olivenöl 4 EL
Weinbrand 6 EL

Zubereitung

Kürbissuppe

1.Den Kürbis schälen und in kleine Würfel schneiden. Danach bei einer Temperatur von 180 Grad den Kürbis für 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. In der Zwischenzeit eine Zwiebel klein schneiden und zusammen mit etwas Ingwer in einem Topf mit Olivenöl anbraten. Den fertigen Kürbis dazugeben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Das Ganze circa 20 Minuten kochen lassen und anschließend pürieren. Die Kokosmilch dazutun, weitere 15 Minuten kochen und öfters umrühren. Zum Schluss den Orangensaft dazu und nicht mehr kochen. Nach Bedarf salzen und abschmecken.

Garnelenspieße

2.Die Garnelen unter fließendem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Knoblauch und Garnelen hinzufügen und 3-4 Minuten unter Rühren scharf anbraten bis die Garnelen gar sind. Mit dem Weinbrand beträufeln und alles mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Garnelen auf einen Spieß stecken und mit kurz angebratenem Sesam bestreuen.

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbis-Orangen-Kokossuppe mit Garnelenspieß“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbis-Orangen-Kokossuppe mit Garnelenspieß“