Rote Grütze Torte mit Miniwindbeutel

45 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Tortenboden ohne Butter
Mehl 100 g
Zucker 100 g
Eier 3 ganze
Backpulver 0,5 Päckchen
Belag für die Torte
Miniwindbeutel tiefgefroren 2 Packungen
Rote Grütze zum kochen; glatt 2 Päckchen
Wasser 0,75 Liter
Beeren gemischt tiefgefroren 250 g

Zubereitung

1.Zuerst den Tortenboden zubereiten. Dazu alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät verrühren. Den Teig in eine gefettete Springform (26cm) geben und bei Umluft 180 Grad ca. 15-20 Minuten backen. Tortenboden nach dem Backen herausnehmen und etwas abkühlen lassen. (Man kann den Tortenboden auch gut schon am Tag zuvor backen und er geht ja auch ruck zuck)

2.Die Rote Grütze kochen und zwar auf 3/4 Liter zwei Päckchen verwenden. Von der gekochten Roten Grütze etwas auf dem Tortenboden verstreichen, damit die Miniwindbeutel später eine bessere Haftung haben..., dann die Miniwindbeutel auf den Tortenboden setzen. Unter die restliche Rote Grütze nun die gefrosteten Beeren heben und diese Masse dann auf den Miniwindbeuteln gleichmäßig verteilen.

3.Die Torte dann in den Kühlschrank stellen und bis zum anschneiden kühlen. (Tipp: Wer möchte, kann noch zusätzlich eine dünne Sahnedecke auf der Torte verstreichen und mit Schokoraspeln/ Schokostreuseln versehen...man kann die Schlagsahne aber auch extra dazu reichen)

Auch lecker

Kommentare zu „Rote Grütze Torte mit Miniwindbeutel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rote Grütze Torte mit Miniwindbeutel“