Leberpastete

mittel-schwer
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kalbfleisch 200 Gramm
Weißwein trocken 300 Milliliter
Blätterteig tiefgefroren 1 Päckchen ca 450g
Gänseleber frisch 200 Gramm
Brötchen alt 1
Zwiebel 1
Butter 1 Teelöffel
Schweinemett 200 Gramm
Sahne 100 Milliliter
Ei 1
Majoran 0,25 Teelöffel
Salz und Pfeffer etwas
Paniermehl etwas
Cognac 2 Centiliter

Zubereitung

1.Fleisch waschen,in kleine Würfel schneiden und über Nacht im Weißwein einweichen. Anschließend herausnehmen und abtropfen lassen.Den Wein Auffangen.Den Blätterteig auftauen lassen.Die Leber waschen,trocken tupfen und fein würfeln.Den Backofen auf 220° vorheizen. Brotchen einweichen.Zwiebel schälen und hacken.Butter erhitzen und die Zwiebel darin

2.glasig dünsten.Leber,Mett,Zwiebel, das ausgedruckte Brötchen und das Kalbfleisch in eine Schüssel geben.Sahne steif schlagen und darunter heben.Ei,Majoran und Wein zur Masse geben und alles gut mischen.Mit Salz und Pfeffer würzen.Dann so viel Paniermehl zugeben,bis der Teig eine feste Konsistenz erhält.Zuletzt mit Cognac verfeinern.Eine Kastenform mit Backpapier

3.auslegen,dann mit Blätterteigscheiben auskleiden.Den Teig hineingeben und mit Blätterteigscheiben bedecken.Die obere Lage Blätterteig mit einer Gabel mehrmals einstechen,damit der Dampf entweichen kann.Die Pastete im Backofen etwa 1 Stunde 10 Minuten backen. Kalt mit frischem Baguette servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Leberpastete“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Leberpastete“