Sauce Robert

Rezept: Sauce Robert
ungebundene Kraftsoße
6
ungebundene Kraftsoße
00:40
3
7979
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Sauce Robert:
270 ml
Rinderbratenfond, z. B. in m. KB
0,1 l
Brühe oder Kochflüssigkeit
35 g
Schinkenwürfel
100 g
Porree gewürfelt
100 g
Möhren gewürfelt
100 g
Sellerie gewürfelt
1 Stück
Zwiebel gewürfelt
1 EL
Petersilie fein geschnitten
2 EL
Tomatenpüree
1 EL
Senf
30 g
Butter
0,25 l
Weißwein oder Kochwein
1 EL
Apfelessig 5%
1 Prise
Pfeffer
1 Prise
Salz aromatisiert
1 EL
Estragongewürz
1 TL
Wacholderbeeren
1 TL
Lorbeerblätter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
schwer
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.09.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
761 (182)
Eiweiß
5,0 g
Kohlenhydrate
10,1 g
Fett
13,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Sauce Robert

Fleisch Gefüllte MMPaprikaschoten
Schweinerouladen mit Hackfleisch und Oliven

ZUBEREITUNG
Sauce Robert

Sauce Robert:
1
Das fein geschnittene Gemüse, die Schinkenwürfel, die Zwiebel und die Petersilie kurz mit der Butter zusammen anbraten und dann im Topf mit Tomapü, Senf, Wein und Essig unter andünsten verrühren. Leicht aufkochen lassen und unter stetem rühren 20 Minuten kochen lassen und die Flüssigkeit rund 1/3 dabei reduzieren. Noch mit den Gewürzen abschmecken und durch ein Sieb durchseihen und in eine Sauciere füllen.
Verwendung:
2
Als Fleischsoße direkt aufs Bratenfleisch giessen und servieren. Die Soße paßt zu Rinderbraten und Schweinebraten.
Anmerkung:
3
Es wird zur Zubereitung auf das andicken der Sauce mit Mehl oder Stärke sowie Sahne komplett verzichtet (Kalorienreduziert).

KOMMENTARE
Sauce Robert

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das ist ja eine tolle Idee, tolle Rezeptur, von uns dafür verdiente 5 ☆☆☆☆☆ chen dafür. LG Detlef und Moni
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Eine gute Sauce rundet einen Braten, bzw. ein feines Mahl erst so richtig ab. Es ist beeindruckend, mit wie vielen Zutaten Du kochst - hier ist wieder so ein Beispiel, wie ich schon so einige in Deinem Kochbuch gefunden habe. Toll, dass bei dieser Sauce auch auf Bindemittel verzichtet werden kann! Also, ich weiß, wo ich die finde! Mit Anerkennung die vollen Five! LG Andrea
Benutzerbild von rezeptemaus
   rezeptemaus
Das klingt fantastisch, die würde ich so löffeln. LG tina

Um das Rezept "Sauce Robert" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung