Käsekuchen ohne Rand mit Obst

1 Std 10 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Zutaten für den Boden
Mehl 180 gr.
Zucker 75 gr.
Backpulver 0,5 TL
Salz 1 Prise
Butter 75 gr.
Zutaten für die Quarkmasse
Quark [40%iger] = 4 Packungen 1000 gr.
Zucker 110 gr.
Vanillezucker 1 Päckchen
Eier 3
Zitonenaroma 4 Tropfen
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Butter zum einfetten etwas
Obst
Aprikosen 1 Dose

Zubereitung

Vorbereitung

1.Ofen auf 180 °C vorheizen (Ober- & Unterhitze). Boden der Form mit Butter einfetten.

Boden

2.Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben, dabei zunächst alle trockenen Zutaten vermischen und dann die weiche Butter untermengen und den Teig mit der Hand (!!!) verkneten. Der Teig wird durch die Handwärme schön geschmeidig. Teig zu einer Kugel formen und anschließend zwischen den Händen platt drücken und in die Form legen. Teig mit den Händen auf dem Boden gleichmäßig ausbreiten, keinen Rand hochziehen.

Quarkmasse & Obst

3.Zutaten für die Quarkmasse in genannter Reihenfolge gut vermischen. (Mit 4 Tropfen Zitronenaroma ist 4x kräftig Schütteln gemeint.) Ein wenig Masse in die Form gießen, bis der Boden bedeckt ist (ca. 0,5 cm) und die erste Lage der abgetropften Aprikosen verteilen. Quarkmasse aufgießen und die restlichen Aprikosen verteilen und "versenken", ansonsten werden die Aprikosen trocken und werden schwärzlich.

Backen

4.Kuchen im oberen Drittel des Ofens platzieren und bei 180°C Ober- und Unterhitze für ca. 50 Minuten backen, bis er typisch gold-braun ist. Guten Appetit!

Variationen & Bemerkungen

5.Der Kuchen schmeckt auch ohne Obst sehr lecker. Man könnte statt Aprikosen auch Kirschen oder Mandarinen verwenden. Der Kuchen kann lauwarm gegessen werden, aber ich mag ihn am liebsten kalt aus dem Kühlschrank...es ist nur eine Frage der aufbringbaren Geduld^^ Sollten sich weniger Gäste zum Kuchenschmaus angemeldet haben, kann man auch nur 750 gr Quark verwenden mit nur 3 Tropfen Zitronenaroma, der Rest bleibt gleich. Falls die Backzeit noch nicht rum ist, der Kuchen aber schon gefährlich dunkel werden sollte, dann einfach ein Stück Backpapier auf den Kuchen legen, um ein weiteres Bräunen zu verhindern. Das Rezept eignet sich auch hervorragend für einen russischen Zupfkuchen...einfach die doppelte Menge Teig herstellen und einen Teil des Mehls durch Kakaopulver ersetzen. Schokoteig in 1/3 und 2/3 aufteilen. Größere Teigmenge verwenden um einen Boden mit Rand herzustellen, Quarkmasse einfüllen und die restlichen 1/3 des Schokoteiges zu einer Rolle Formen und Scheiben abschneiden und auf der Quarkmasse verteilen.

Auch lecker

Kommentare zu „Käsekuchen ohne Rand mit Obst“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsekuchen ohne Rand mit Obst“