Düsseldorfer Senfrostbraten grüßt Spitzkohl in Altbiersoße

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Roastbeef 5 Scheibe
ABB Senf 5 EL
Majoran 0,5 Bund
Petersilie 0,5 Bund
Paniermehl 2 EL
Ei 1 Stk.
Spitzkohl 1 Stk.
Liebstöckel 1 EL
Gemüsebrühe 50 ml
Möhre 1 Stk.
Staudensellerie 1 Stk.
Porree 1 Stk.
Zwiebeln 3 Stk.
Olivenöl 1 EL
Tomatenmark 1 EL
Rübenkraut 1 EL
Salz und Pfeffer 3 Prise
Altbier 200 ml
Rind Beinscheibe 1 Stk.
Fleischfond 100 ml
Butter 50 g
Mehl 2 EL
ABB Senf 5 EL

Zubereitung

1.Porree, Zwiebel, Möhre, Staudensellerie klein schneiden und mit der Beinscheibe in Olivenöl anbraten. Tomatenmark unterrühren, kurz mit schmoren und anschließend mit Altbier und Gemüsefond ablöschen. Ca. 2 Stunden ein köcheln lassen, mit jeweils einer Prise Salz, Pfeffer und dem Rübenkraut abschmecken.

2.Butter in einem Topf auflösen, Mehl einrühren und mit der Soße ablöschen.

3.Spitzkohl und eine Zwiebel klein schneiden. In Olivenöl anschmoren mit Liebstöckel und je einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Gemüsebrühe hinzugießen und ca. 15 min dünsten.

4.Majoran und Petersilie klein schneiden mit 5 EL ABB Senf, 2 EL Paniermehl, dem Ei zu einer Paste vermengen.

5.Roastbeef, salzen, pfeffern mit der Senfpaste bestreichen stark anbraten und dann die Temperatur drosseln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Düsseldorfer Senfrostbraten grüßt Spitzkohl in Altbiersoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Düsseldorfer Senfrostbraten grüßt Spitzkohl in Altbiersoße“