Coq au vin

leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenkeule 8 Stk.
Knoblauchzehe geschält 4 Stk.
1 Scheibe Frühstücksspeck 100 gr.
Schalotten groß 6 Stk.
Stangen Staudensellerie 3 stk
Karotten in Scheiben geschnitten 3 Stk.
Rotwein trocken 750 ml
Rosmarin frisch 2 Zweig
Champignons frisch 250 gr.
Paprikaschote frisch rot 2 stk
Olivenöl extra vergine etwas
Petersilie glatt frisch 1 kl. Bund
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Tomatenmark dreifach konzentriert 2 EL

Zubereitung

1.Hähnchenkeulen waschen, Haut abziehen und am Gelenk halbieren.

2.Schalotten, Knoblauch und Karotten schälen. Staudensellerie waschen und in 5-6 mm breite Stücke schneiden, ebenso die Karotten.Schalotten, je nach Größe, der Breite nach halbieren oder vierteln (verhindert, daß sie auseinanderfallen). Knoblauch kleinschneiden. Frühstücksspeck in 5 - 8 mm breite Streifen schneiden.

3.Olivenöl in einen Bräter geben und die Hähnchenkeulen goldgelb anbraten. Darin ebenso das Gemüse anbraten, das Tomatenmark hinzugeben und mit dem Gemüse kurz dünsten. Das Gemüse und die Rosmarinzweige zu den Hähnchenkeulen geben, mit dem Rotwein ablöschen, den Bräter in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 40 Minuten schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.Dazu passt als Beilagengemüse Paprika und Champignons, die als Pfannengemüse bissfest gegart wurden. Kurz vor Garzeitende klein geschnittene Petersilie hinzugeben. Dazu habe ich Bulgur serviert.

5.Anrichten: Eine Keule (Ober- und Unterteil auf Tellermitte zusammen mit Soße und Gemüse geben. Drumherum das Beilagengemüse (Paprika und Champignons) drapieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Coq au vin“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Coq au vin“