Brasilianische Fischpfanne mit Reis

bei Freunden gegessen und für nachahmenswert befunden...........

von barbara62
Brasilianische Fischpfanne mit Reis - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
Fisch:
300 g
Garnelen frisch, groß, geschält, entdarmt
800 g
Seefisch - Filet - verschiedene Sorten nach eigener Wahl
0,5
Zitrone ausgepresst
4
Knoblauchzehen
4 EL
Olivenöl
1 mittelgroße
Zwiebel
2
Paprikaschoten, gelb u. Orange
1 kg
Tomaten, aromatisch
1 TL
Salz
1 Dose
Kokosmilch ungesüßt
4 EL
Palmfett
1 Bund
Koriander
20
schwarze Oliven ohne Stein
Chilisoße (Sambal Oelek) nach Geschmack
evtl. Salz zum Nachwürzen
Reis:
2 EL
Olvenöl
1
Knoblauchzehe
300 g
Reis parboiled
600 ml
Wasser, heiss
1 TL
Salz
Fisch:
1
Fisch kalt abspülen, trocken tupfen, eventuell entgräten, in ca. 4 x 2 cm große Stücke schneiden. Zusammen mit den gewaschenen, entdarmten, abgetrockneten Garnelen in eine entsprechend große Schüssel geben. Mit dem ausgepressten Zitronensaft beträufeln, den fein gehackten Knoblauch drüber streuen und etwas salzen. Alles gut vermischen und zugedeckt mindestens 30 Min. ziehen lassen.
2
In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
3
Die Paprikas waschen, abtrocknen, Stiel und Kerne entfernen und in Ringe schneiden.
4
Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen. Wenn die Haut beginnt zu platzen, Tomaten kurz mit kaltem Wasser abschrecken und die Tomaten enthäuten. Danach in kleine Würfel schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Von den Tomaten nachher aber möglichst nicht auch den beim Schneiden herausgetretenen Saft mit verwenden, es wird sonst zu "supppig".
5
Koriander waschen, trocken schleudern, grob klein schneiden.
6
Oliven (sofern aus Glas) abtropfen lassen.
Zubereitung:
7
In einer großen Pfanne oder Topf das Öl erhitzen und die Garnelen und die Fischstücke (incl. Knoblauch) vorsichtig von allen Seiten kurz anbraten. Dann sofort wieder aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen.
8
In dem verbliebenen Öl (evtl. noch 1 - 2 EL dazu geben) nun die Zwiebelringe andünsten und dann die Paprikaringe zufügen. Weiter dünsten. Die kleingeschnittenen Tomaten (ohne Saft ! ) und 1 TL Salz hinzu und nun alles ca. 15 - 20 Min. zu einer "Soße" kochen lassen.
9
Dann gießt man die Soße (die eher einer Salsa ähneln sollte) mit der Kokosmilch auf und hebt den Koriander und die Oliven unter, schmekt sie mit Salz und Sambal Oelek ab, fügt nun wieder den Fisch und die Garnelen zu und lässt alles auf ganz niedriger Stufe noch einige Minuten gar ziehen.
Reis:
10
Für den Reis zuerst eine zerdrückte Knoblauchzehe in dem Öl anbraten. Dann den trocknen Reis zugeben und glasig werden lassen. Nach einigen Minuten mit dem Wasser aufgießen, das Salz unterrühren, abdecken und bei kleiner Hitze ca. 25 Min. garen. Dabei aber bitte nicht mehr umrühren.
11
Den Reis am besten schon parallel ansetzen, während die Soße köchelt. Das Durchziehen vom Fisch geht nachher ziemlich schnell. Wenn der Reis etwas länger "zieht" ist es nicht so dramatisch.
12
Das ist ein recht leichtes, schmackhaftes Fischgericht. Eben auch sehr gut geeignet, Gästen zu präsentieren. So haben wir es kennen und mögen gelernt. Euch auch guten Appetit.